[Annabelle]Der Geisterbann

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 12, 2013 1:42 pm

Als sie ihn da lauern sieht, werden auch ihre räuberischen Instinkte geweckt. [Blick fokussieren, Muskeln unbewegt aber gespannt, alle Sinne weit offen, warten] 'gleich .... gleich ....' Annabelle zieht sich noch weiter in die Schatten zurück, atmet leise aber tief einmal ein und aus und versucht, wieder in die Höhe des rationalen und logischen Denkens zurückzukehren. 'Der ist nicht für mich.'
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 12, 2013 5:08 pm

Die Schatten um Silvios Gesicht werden dichter, aber dann ganz im Gegenteil zu dieser subtilen Schattenkunst, springt er sein Opfer an, der Schatten hier lediglich als Funktion das Erkennen des Gesichts zu erschweren.
Der Ehebrecher erschickt zunächst als diese Gestalt aus dem Schatten auftaucht, entspannt sich dann allerdings als er die gute Kleidung erkennt, nur um darauf hin wieder in Schrecken zu verfallen, denn der Lasombra stösst den Mann brutal gegen die Wand und setzt ihn mit ein paar gezielten Schlägen ausser Gefecht. Mit unglaublicher Leichtigkeit bringt er den Mann zurück in die Schatten und nimmt ihm dort zunächst die Geldbörse ab. "Die Tarnung", sagt er grinsend, "und eine Form der Buße". Während er spricht verlängern sich seine Eckzähne.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 12, 2013 8:57 pm

Kurz zuckt Annabelle bei der plötzlichen Bewegung zusammen. Der Schrecken, die Schläge, all das ist ihr eigentlich zuwider, aber nur ihr... [Erregung, Freude] Dann bringt ihr Sire sein Opfer in die Schatten, in denen sie wartet. 'Beute' Sie stehr einfach nur da in ihrem hübschen Kleid, mit ihrem Mäntelchen und ihrer Haube, ein Fuss säuberlich neben dem anderen, die Hände mit ihrer Tasche vor ihrem Körper. Die grossen, dunklen Augen blicken auf den leblosen Körper hinab. In ihrem Mund fühlt sie die verräterischen Spitzen, die sich herausschieben.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 12, 2013 9:50 pm

Ihr Sire schirmt die Sicht auf das Opfer teilweise ab, als er sich über den bewusstlosen beugt und seine Zähne in diesen schlägt. Es ist durchaus interessant, dass man sofort wahrnehmen kann, wann die Haut durchstossen wird, denn der Geruch nach Blut intensiviert sich. Der alte Lasombra lässt sich Zeit, dass waren auf jeden Fall die Momente in denen er sich am lebendigsten, am Aktivsten fühlte.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am So Jan 13, 2013 3:15 pm

Der Blutgeruch steigt der kleinen Vampirin in die Nase. [tiefes Einsaugen dieses köstlichen Duftes, unruhig, erregt, frustriert, denn es ist nicht seine Beute, es ist die Beute des Anführers] Sie schluckt trocken. Dann zwingt sie ihre langen Reisszähne wieder in ihre Taschen zurück. Äusserlich steht sie vollkommen ruhig da, aber innerlich brennt das Verlangen nach dem einzig wahren Elixier des Lebens.*

*/ooc: nicht so ein doofer Setiten-Ghoulisierungs-Trank. farao
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am So Jan 13, 2013 3:51 pm

Irgendwann, waren es Stunden, oder doch vielleicht nur Minuten lässt der Lasombra von seinem Opfer ab. Die Bisswunde nicht mehr sichtbar. Er scheint noch nicht wirklich ganz da zu sein, denn im Gegensatz zu sonst kann er nicht sehen, was die kleine Lasombra im Moment bewegt. "So jetzt müssen wir uns nur noch darum kümmern", meint er die Geldbörse leicht hochhebend und macht sich schon auf einfach wegzugehen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am So Jan 13, 2013 4:46 pm

'Hat er ihn etwa getötet?' 'Ja, bis zum letzten Tropfen! Die einzig wahre Art der Jagd.' Annabelle kann es sich zwar nicht vorstellen, dass ihr geliebter Sire so kaltblütig den Tod eines Menschen herbeiführt, andererseits hatte er wirklich lange getrunken. Sie wirft noch einen letzten Blick auf den untreuen Ehegatten, dann folgt sie dem Vampir schweigend. Aber die Unruhe hat sie noch im Griff. Sie wird auch noch jemanden brauchen heute nacht.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am So Jan 13, 2013 8:06 pm

Aber bei diesem letzten Blick fällt ihr doch auch, dass der Mann noch atmet, leicht zwar, aber doch wahrnehmbar. Es ist klar, dass das Leben dieses Mannes auf des Messers Schneide steht. Es scheint fast so als hätte der Lasombra das Schicksal dieses Mannes in andere Hände gelegt.

Silvio eilt mit schnellen Schritt zu einer nahegelegenen Kirche und betritt das Gebäude ohne zu Zögern, auch Annabelle spürt kaum die abweisende Aura, die solche Orte manchmal ausstrahlen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am So Jan 13, 2013 9:09 pm

Wohl fühlt sie sich nicht bei dem Gedanken, diesen Menschen in solch prekärem Zustand zurückzulassen. Unwillkürlich taucht das Bild des verlassenen Ehegattens, der ihre letzte Mahlzeit war, vor ihrem inneren Auge auf. 'Hoffentlich geht es wenigstens ihm gut.' Ihr Blick fällt auf den Rücken des Lasombras. Es ist nicht schön, so vor Augen geführt zu bekommen, wie wenig ein Menschenleben in seinen Augen wiegt, zumindest wenn es sich um das eines Sünders handelt. 'Der Tod ist eine harte Strafe für Ehebruch, auch wenn dieser Mann seine Frau immer und immer wieder betrogen hat....'

Als sie ihm in die Kirche folgt, sieht sie sich interessiert um. 'Es ist schon lange her, dass ich ein Haus Gottes betreten habe ..... Und noch länger die Beichte .........' Annabelle fühlt sich ein wenig verloren. Ihr Blick sucht wieder die Gestalt ihres Sires.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am So Jan 13, 2013 10:26 pm

Der Lasombra ist zu einen der Opferstöcke bei einem Seitenaltar gegangen und entleert gerade die Geldbörse in diesen. Alle Scheine und Münzen, die der Ehebrecher dabei gehabt hatten, wandern in den Opferstock. Dann dreht er sich zum Hochaltar und verweilt so.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Mo Jan 14, 2013 8:07 am

'Ob er hier eine Eingebung hatte, welchen Platz wir in Gottes Plan einnehmen?' Annabelles Blick wandert umher. Sie versucht, sich für die Stille zu öffnen, für diesen Ort. Vielleicht gibt es hier tatsächlich eine Antwort auf die Frage, ob sie von Gott verlassen ist....
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Mo Jan 14, 2013 5:23 pm

Es ist eine ungeheure Stille, ein mächtiges Schweigen, das in dieser Kirche herrscht. Vielleicht liegen die Antworten wirklich hinter dieser Stille, vielleicht muss man sie nur transzendieren und kommt so zum Urgrund der Wahrheit.
Von aussen ist alles lebloser Stein, die Gesichter der hölzernen Heiligenstatuen starren in die Unendlichkeit. Das einzige Leben hier sind die Blumen, die die Altäre schmücken.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Mo Jan 14, 2013 5:54 pm

Diese Stille ist erdrückend. Erdrückend und einschüchternd.

'Hoffentlich ist er bald fertig.' Oftmals geniesst sie die Stille in ihrem Haus, ihren Gärten, aber auch auf den nächtlichen Strassen, kann sich im Spiel der Schatten oder den eigenen Gedanken verlieren. Hier jedoch nicht.

Unbehaglich sieht sie sich weiterhin um. Sucht nach einer Ablenkung. Wartet.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Mo Jan 14, 2013 8:07 pm

Dann dreht sich der Lasombra wieder um, das Gesicht nun wieder gleichmütig, ebenmässig, fast wie die Figuren hier. Leicht lächelt er sein Childe an. "Kommen sie, lassen sie uns gehen!", sagt er so leise, dass Annabelle Mühe hat ihn zu verstehen.

Er verlässt die Kirche nicht ohne sich vorher nocheinmal umzudrehen und sich niederknieend beim Herrn dieses Ortes zu verabschieden. Es fällt auf, dass er kein Weihwasser benutzt um sich zu bekreuzen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Mo Jan 14, 2013 9:27 pm

'Endlich.' Erleichtert folgt Annabelle ihrem Sire nach draussen. Die kühle Nachtluft ist voll der vertrauten Geräusche, tierischer, menschlicher, des Windes .... Nach der Stille in der Kirche klingt es fast wie eine Symphonie. Die Lasombra holt tief Luft und saugt Gerüche und Klänge ein. Das bedrückende Gefühl, das sie eben noch in seiner Umklammerung gehabt hat, verfliegt.
'Dieses Leben, das alles erfüllt. Seltsam, dass es dieses Kontrasts bedarf, um es wieder so richtig wahrzunehmen.' Und dieses Leben gilt es jetzt unmittelbar zu spüren, wie es durch die eigenen Adern pulst, den ganzen Körper erfüllt, alle Sinne, das ganze Sein. 'Ich brauche jetzt unbedingt noch jemanden!'
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Mo Jan 14, 2013 10:34 pm

Doch diesmal ahnt ihr Sire nichts von ihrem weitern Bedürfnis nach Blut denn er fragt, "Sollen wir nun zum Elysium gehen. Es ist schon Mitternacht." Und wie zur Bestätigung fängt das Glockenwerk der Kirche an zunächst die vier Viertelstunden und dann die volle Anzahl an 12 Stunden zu schlagen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 15, 2013 8:52 am

"Eine hervorragende Idee." Annabelle ergreift den dargebotenen Arm und hakt sich unter. 'Vielleicht begegnet uns ja unterwegs noch ein einsamer Nachtschwärmer. Sonst muss ich halt nachher noch einmal mein Glück versuchen.' Auf dem Weg ins Elysium betreibt sie zwar Konversation, hält aber die ganze Zeit Ausschau nach einem potentiellen Opfer.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Di Jan 15, 2013 5:33 pm

Zuerst kommen ihnen nur Leute entgegen, die nicht unbedingt in Annabelles Beuteschema passen, schmutzige Arbeiter auf dem Weg von oder zur Arbeit oder was auch immer. Dann als sie sich schon in der Nähe des Elysiums finden, sieht Annabelle einen etwas älteren Herrn, der anscheinend zu dieser Nachtstunde noch einen Spaziergang machen möchte. Mit weiten Schritten, seinen Spazierstock unter den Arm geklemmt geht er etwa zehn Meter vor ihnen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 15, 2013 6:57 pm

'Oh, der wäre was, aber...' "Mylord", Annabelle spricht so leise, dass der Spaziergänger vor ihnen sie nicht versteht, "denken Sie, wir sind schon zu nahe am Elysium, um noch rasch eine kleine Mahlzeit einzuschieben?" Während sie spricht, taxiert sie schon den Gentleman vor ihnen. 'Wieso trägt er seinen Stock untergeklemmt?' Irgendetwas macht die kleine Cainitin misstrauisch.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Di Jan 15, 2013 8:30 pm

Er schaut zunächst irritiert und folgt dann ihrem Blick, "Nein, eigentlich nicht. Haben sie wirklich noch Hunger?", flüstert er dann ebenso leise zurück.

Der Mann vor ihnen ahnt nichts was hinter seinem Rücken besprochen wird. Es ist schon irgendwie seltsam, die Art wie er den Stock trägt sieht man eigentlich nur bei jungen Männern. Ältere Herren benutzten ihn um würdevoll auszuschreiten. Die Kleidung des Mannes vor ihnen, soweit man sie von hinten sehen kann, wirkt auch eher aus dem Kleidungsschrank eines respektablen im Leben stehenden Gentlemans. Wollte er mit seiner Haltung gar jünger erscheinen, als er wahr?
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 15, 2013 8:46 pm

Annabelle ist diese Situation zum einen etwas peinlich, auf der anderen Seite bekommt sie ein immer seltsameres Gefühl, was den Mann vor ihnen betrifft.
"Nun ja, ich nehme nie sehr viel, daher gibt es schon Abende, die ich fast ausschliesslich mit der Jagd verbringe." Sie denkt an den gestrigen Abend, der sehr anstrengend gewesen ist, vor allem diese Momente, da sie befürchten hat müssen, dass ihr Onkel der Bestie in sich nachgeben könnte. Um im Notfall gewappnet zu sein, hat sie auf die Kraft des Blutes zurückgegriffen. Kraft, die ihr nun fehlt. "Aber ich denke, ich werde zurechtkommen. Wir sollten lieber doch gleich weitergehen."
Jahre, Jahrzehnte hat sie nun im Kontakt mit den Seelen der Verstorbenen verbracht. Dabei hat sie gelernt, auf ihr Gefühl zu vertrauen, und dieses Gefühl rät ihr nun, es gut sein zu lassen.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Di Jan 15, 2013 10:52 pm

"Wirklich?", fragt Silvio etwas besorgt. Vielleicht hatte sie wirklich zuwenig zu sich genommen. Aber auf der anderen Seite, sie musste es wissen, er würde sich nicht drängen oder gar gängeln, sie war nach vampirischen Masstäben kein Kind mehr. Sie würde sicher nicht verhungern und sie war auch klug genug sich nicht bis zum Blutrausch auszuhungern.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Mi Jan 16, 2013 12:14 am

Der Lasombra hat mit seiner Einschätzung recht. Annabelle mag zwar noch etwas vertragen, ist aber weit von einer Hunger-Frenzy entfernt. "Ja, durchaus." In ihrer Stimme klingt die Unsicherheit ein wenig durch. "Es ist es nicht wert, dass - ", ihre Worte werden immer leiser. "Ja, ins Elysium", sagt sie dann bestimmt.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 16, 2013 7:30 pm

"Was ist es nicht wert?", muss nun Silvio deLuca nachfragen. Das konnte und wollte er dann nicht einfach so im Raum stehen lassen, ohne verstanden zu haben, was Annabelle nun beschäftigte.

/ooc: Ich würde den thread noch fortführen bis Annabelle mit ihrem Sire dann entgültig das Elysium betritt. Ist das ok für dich?
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Annabelle Derrington am Mi Jan 16, 2013 8:15 pm

/ooc: Ja, voll o.k.

'Ojeoje, warum kann ich nicht einfach meinen Mund halten. Jetzt hält er mich sicher gleich für einen Feigling.'
Sie seufzt leise, dann antwortet sie ohne ihn anzusehen: "Ich verspüre durchaus noch das Bedürfnis nach weiterer Nahrung, jedoch warnt mich mein Gefühl, dass mit diesem Gentleman da vor uns etwas nicht stimmt. Ich kann es zwar an nichts bestimmten festmachen, aber dieses ungute Gefühl ist einfach da. Und da ich die Maskerade zu schützen gedenke, verzichte ich lieber auf meine Mahlzeit, als möglicherweise ein grosses Aufsehen zu riskieren, das eine eskalierende Situation nach sich ziehen könnte." Dann sieht sie ihren Sire an, eine Spur herausfordernd könnte man denken. 'So.'
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Der Geisterbann

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten