[Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 15, 2013 8:38 pm

"Ja, kein Problem. Ich werde sie heute sicherlich nicht mehr brauchen.", sagt er und kommt nun ganz aus dem Raum heraus. Natürlich würde er sie zur Tür begleiten um sie dort zu verabschieden.
"Ich hoffe, dass dieser Auftrag einen für sie zufriedenstellenden Ausgang haben wird", meint er dann an der Tür und eine seltsame Spannung baut sich auf und dann löst er diese auf indem er väterlich vertraulich sagt, "Sie werden das schon schaffen. Es ist wahrscheinlich nur etwas ungewöhnlich mit sovielen anderen Vampiren durch den Wald zu gehen und vergessen sie nicht, was sie alles über ihre Begleitung erfahren werden."
Wieder nimmt er ihre Hand um sie zu küssen und fügt dann noch hinzu, "Viel Erfolg!" und grinst leicht. Es ist ein typisches Lasombragrinsen, dass sein Vergnügen aus dem Machtspiel zieht.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 15, 2013 8:56 pm

'Oh, ich werde sehr aufmerksam sein. Sollte ich zurückkehren, dann sicher nicht mit leeren Händen.' Annabelle knickst manierlich und lächelt liebenswürdig. "Meinen Dank, werter Onkel. Ich denke, dank Ihres Rates und Ihrer unschätzbaren Hilfe werde ich diese Unternehmung schon zu einem zufriedenstellenden Ausgang führen. Ich freue mich schon auf weitere Lektionen mit der Klinge, sobald ich zurückkehre. Vorerst gilt es aber nun, diese Lektion zu meistern." Die kleine Vampirin zieht ihren Mantel ein wenig enger um sich. "Falls Sie ihn heute nicht mehr benötigen, könnte Tiziano mich begleiten, so dass er gleich einige Kleidungsstücke als Muster für die Schneiderin mitnehmen könnte. Andernfalls schicke ich sie einfach mit der Kutsche zurück."
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 15, 2013 11:08 pm

Er seufzt gespielt, "Alle Welt will Tiziano. Nein, nein, es ist schon in Ordnung. Es ist wichtig, dass sie die richtige Kleidung bekommen. Tiziano, wir sehen uns dann morgen, wenn die Sonne untergeht". Tiziano nickt und verneigt sich leicht.

Annabelles Sire bleibt beim Hauseingang stehen und beobachtet wie sie einsteigen und abfahren. Es fehlt nicht viel und er hätte auch noch gewunken. Sie würde jetzt ihren eigenen Weg gehen, ihren eigenen Platz in der Welt finden. Lange ist es her, aber trotzdem kann er sich erinnern, wie er damals empfunden hatte.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Mi Jan 16, 2013 12:18 am

Als sie in der Kutsche sitzen, lächelt, grinst fast, Annabelle den blonden Jüngling an. "Ja, ja, alle Welt will Tiziano. Du bist eben heissbegehrt. Aber bei wem denn noch, ausser bei Deiner Lieblingscousine?", meint sie neckisch. "Wen verlangt es noch nach dem hinreissendsten Gentleman Manchesters?"
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 16, 2013 7:36 pm

Er grinst breit und bei jemanden anderen hätte man es vielleicht schon als unverschämt befunden, aber bei ihm wirkte das irgendwie passend. Er lacht leise, "Naja eben einfach alle!" und seine blauen Augen blitzen schelmisch auf, "aber du hast das Glück meine Lieblingscousine zu sein." Es war ein seltsamer Wortwechsel, denn es war jeden Augenblick seines Lebens klar, dass er absolut abhängig von dem Wohlwollen seines Domitors war. Er war wohl der einzige Lasombraghoul, der derart ungezügelt reden konnte und es überlebte.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Mi Jan 16, 2013 8:24 pm

"Na, na, na!" Lachend droht sie ihm mit erhobenem Zeigefinger. "Spann mich nicht so auf die Folter, Du ungezogener Junge! Raus mit der Sprache, auf wen hat Onkel Silvio angespielt?" Zum ersten Mal in dieser Nacht, fällt alle Anspannung von Annabelle ab. Sie geniesst es, in der Gesellschaft eines vertrauten Menschen zu sein, vor dem sie nicht auf der Hut zu sein braucht, ihm eventuell eine Blösse zu zeigen.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 16, 2013 10:32 pm

"Na er meint wie immer den Earl. Er findet die Photographie natürlich nicht so interessant, aber der Earl of Trendmore ist ganz vernarrt in sie. Er kauft einfach jede neue Entwicklung und ich persönlich habe Spass daran. Ich vermute fast, dass der Earl einfach nur Bilder von all den Dingen im Tageslicht haben möchte, denn er selber fotographiert kaum noch. Naja, aber mein Onkel und Herr meint, dass es eine ganz schöne Zeitverschwendung ist." Er verkneift sich im letzten Moment ein Kommentar wie ' eh klar als Lasombra hat er auch nicht viel von Photos', denn damit würde er ja auch Annabelle treffen, was er natürlich auf gar keinen Fall möchte.

/ooc: Da fällt mir ein, ich habe eine Info vergessen. Der Photo/Gedichtband ist natürlich schon längst fertiggestellt worden. Ich sehe einen möglichen Vergangenheitsthread Suspect
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Do Jan 17, 2013 7:15 am

"Sind denn die Photographien schon so gut, dass sie einen wirklichen Eindruck des Sonnenlichts einfangen können? Besser als die Malerei?" Annabelle ist immer noch gut aufgelegt, aber ihre Frage hat eine gewisse Intensität. "Und Du Ärmster in der Zwickmühle zwischen Onkel Silvios Ansichten, den Wünschen des Earls und Deinen eigenen Interessen...." Es ist natürlich vollkommen klar, wessen Wünsche die relevanten sind, sonnenklar sozusagen. "Aber die Aufnahmen kannst Du ja ohnedies nur im Tageslicht machen, das müsste doch nicht so schwierig mit Deinen Pflichten zu vereinbaren sein."
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Do Jan 17, 2013 7:21 pm

"Hmm, naja ist ja ohne Farbe, aber naja ein Haus auf einer Photographie schaut eben aus wie das Haus. Ein gemaltes Bild ist immer anders, da kommt dann auch noch dazu wie der Maler das Bild gesehen hat, so künstlerischer Ausdruck halt. Photographien bilden eigentlich die Wirklichkeit ab." Er denkt kurz nach, Lasombras waren auch wirklich, aber gut halt eine Ausnahme. "Naja gibt tagsüber ja doch einiges zu tun. Ist schon so, dass ich wenig Zeit dafür habe. Damals bei diesem Projekt des Earls, als ich mit Mr. Whitfield die Bilder gemacht habe, da war das anderes, da hatte ich ja die spezielle Erlaubnis, aber nun....naja nicht so wichtig." Es blieb eigentlich nicht viel vom Tag, die Hälfte davon musste man dem Schlaf opfern und dann gab es ja immer etwas zu besorgen, Erkundigungen einholen, dafür zu sorgen, dass der Eindruck enstand, der Herr wäre auch tagsüber present. Und ganz wichtig, man konnte ja auch nicht Damenwelt vernachlässigen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Do Jan 17, 2013 8:04 pm

'Was macht er eigentlich so am Tag? Hmmm, schlafen wird er wohl müssen. Aber wie lange schläft eigentlich ein Mensch? Ach ja, und essen, aber das dauert ja nicht lange, immerhin muss er sich sein Essen ja nicht selbst jagen. Körperpflege. Und seine Pflichten als Ghoul. Ich könnte mir denken, dass Onkel Silvio ihn da schon ordentlich beansprucht. Wenn man schon mal so einen langgedienten, zuverlässigen und vertrauenswürdigen Bediensteten hat .... Ob Tiziano wohl auch seine freien Halbtage bekommt?' Annabelle hat sich bis jetzt über diese Dinge noch nie wirklich Gedanken gemacht. Damals, als Sterbliche, war sie noch ein Kind gewesen, dem so etwas naturgemäss noch sehr fern liegt. Und nachher hat sie immer Bedienstete gehabt, die sich darum kümmern, dass alles reibungslos läuft, allen voran der gute Alfred. In diesem Moment ist das, was sie als Vampirin von den Sterblichen trennt, sehr stark spürbar. Aber auch so mancher sterbliche Adelige sieht das "normale" Volk fast oder auch gänzlich als andere Spezies.
"Wie gedankenlos von mir, bitte verzeih! Für mich ist der Tag tot, und, wie es scheint, habe ich jeglichen Kontakt dazu verloren, was Menschen in dieser Zeit so alles tun....", ihre Unbeschwertheit hat einen kleinen Dämpfer bekommen.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Do Jan 17, 2013 10:33 pm

"Ach, da ist nichts zu verzeihen!", sagt er in seiner leichten Art. "Ich glaube eher, die meisten Vampire denken wir Ghoule könnten in den Stunden des Tages unglaublich viel erledigen. Besonders jetzt im Winter komme ich da manchmal ganz schön ins Studeln um alle Aufgaben zu erledigen." Es ist kein Jammern, denn er lächelt noch immer, es ist einfach eine Fortführung des Gesprächs und er hofft, dass Annabelle wieder zu ihrer vorherigen Fröhlichkeit zurückkehrt.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Fr Jan 18, 2013 6:45 am

/ooc: Tiziano könnte ja eine Ghoulgewerkschaft gründen. Laughing Ich fürchte nur, da ist ziemlich eindeutig, wer am längeren Hebel sitzt. Twisted Evil

'Das sollte ich mal im Auge behalten. Aber zumindest hat Alfred seine Halbtage.' Sie sieht ihn kurz nachdenklich an, dann fährt Annabelle in der Konversation fort: "Wenn wir schon irgendwie beim Thema sind, dann möchte ich Dich um einen persönlichen Gefallen bitten. Das Ganze hat Zeit und lässt sich so nebenher erledigen, sollte Dich also nicht zusätzlich belasten. Es ist ohnedies eher eine Frage des Zufalls bzw. Glücks." Sie wirft einen kurzen Blick in die Nacht hinaus, bevor sie sich wieder Tiziano zuwendet. "Diese jüngste Unternehmung hat mir schmerzlichst aufgezeigt, dass es mir an entsprechendem Personal gebricht. Ich benötige jemanden, der fähig ist über meinen Leib und mein Leben zu wachen, der einige praktische Fertigkeiten und die Fähigkeit zur Improvisation mitbringt, sich in verschiedenen Rollen wie etwa die des Kutschers oder des Begleiters zurechtfindet, guten Charakter hat und loyal ist." Annabelle grinst ihr Gegenüber verschmitzt an: "Du hast nicht zufälliger Weise noch irgendwo einen Bruder versteckt?"
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Fr Jan 18, 2013 4:19 pm

/ooc: uhoh Ghoulgewerkschaft. Naja ist eine ziemlich sichere Angelegenheit für einen Ghoul zu sterben. Gut es gibt ja auch die unabhängigen Ghoule.

"Naja Bruder habe ich keinen, aber ich werde mal die Augen offenhalten" Er kratzt sich am Kopf, das war schon ein seltsamer Auftrag irgendwie. Noch nie hatte wohl ein Vampir einen Ghoul gebeten einen anderen Menschen als möglichen Ghoul auszuspähen. Doch Tiziano würde das natürlich mit der ihm eigenen Gewissenhaftigkeit angehen. "Ich gebe Dir dann Bescheid und du kannst dir ja dann die Kandidaten ansehen."
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Fr Jan 18, 2013 6:36 pm

"Ich wäre Dir unendlich dankbar. Ich weiss nicht, wie ich das sonst angehen sollte, ich komme einfach nicht genug herum, um jemandem Geeigneten zu begegnen. Ich könnte natürlich unseren Onkel bitten, mir behilflich zu sein, aber ehrlich gesagt, würde ich es gerne ohne seine Hilfe schaffen. Ich kann mich doch nicht wegen allem und jedem an ihn wenden. Schlimm genug, dass ich diesmal ohne ihn und Dich vollkommen verloren gewesen wäre .... " In ihrer Stimme schwingt ein wenig Bitterkeit mit. Sie war nun schon seit ca. 60 Jahren in die Welt der Dunkelheit zu Hause, und dennoch fühlt sie sich immer noch wie ein Kind, abhängig vom Wohlwollen und der Hilfe eines Erwachsenen. Dass dieser Erwachsene mehr als ein Dutzend mal so alt ist wie sie tut nichts zur Sache. 'Genau, sie behandeln dich alle wie ein Kind. Sehen auf dich herab und nehmen dich nicht ernst', stichelt die verhasste innere Stimme.
'Reiss dich zusammen! Jetzt hast du mal eine ungestörte Weile mit Tiziano zum Plaudern und muffelst nur herum. Du bist wirklich unmöglich!' Annabelle richtet sich auf, und ein bezauberndes Lächeln erscheint auf ihrem Gesicht. "Ich bin eine schreckliche Gesellschaft heute abend. Ich überhäufe Dich mit meinen Problemen, statt dass ich einfach die Gesellschaft des begehrtesten Junggesellen Manchesters geniesse. Wäre ich nicht Deine Cousine sondern eine ältliche Tante, dann müsste ich Dich jetzt wohl piesaken, wann Du Dir endlich eine Gattin suchst und Deinen liederlichen Lebenswandel aufgibst. So allerdings werde ich Dir eher so lange zusetzen, bis Du mich mit einer kleinen Anektote, einer spannenden Begebenheit oder einem Stückchen brisanten Klatsches zufrieden stellst." Ihre Augen funkeln und ihr Lächeln hat etwas spitzbübisches bekommen.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Fr Jan 18, 2013 11:39 pm

Er nickt nur bestätigend, er wird sich um die Angelegenheit kümmern.

Als er ihr dann zuhört muss er lachen, "Oh, keine Tante der Welt könnte mich davon überzeugen zu heiraten. Das ist nichts für mich." Dann denkt er kurz nach, sein Blick etwas ernster als würde er überlegen was er ihr nun erzählen könnte, allerdings ist da dieser Schalk in seinen Augen, allzu schlimm dürften seine Gedanken nicht sein. "Hmm, was könnte ich erzählen? Ah ja etwas sehr Skandalöses. Es geht um jemanden, der das Geld von einem nicht ganz unbekannten Mancunian dazu verwendet hat, um etwas auszuprobieren. Es wollte wissen, ob es ihm gelingen könnte, ein Experiment das vor einigen Jahren ein Schotte durchgeführt hatte, zu wiederholen. Gut, all dies war ja ausgemacht gewesen, aber der Geldgeber hofft natürlich nun der erste Nutzniesser zu sein, sollte die Wiederholung des Experiments von Erfolg gekrönt sein." Tiziano macht eine bedeutungsvolle Pause und holt aus seiner Manteltasche ein kleines Päckchen, etwas so gross wie eine Postkarte. "Ich wollte es Dir eigentlich erst beim Aussteigen geben, aber jetzt passt es glaub ich besser. Es ist eine farbige Photographie."

Wenn Annabelle das Geschenk auspackt sieht sie, zwar nur in schwachen ausgebleichten Farben, aber immerhin in Farbe, das Photo einer Rose, einer Rose aus ihrem Garten, wie sie erkennt. Sie sieht das Grün des Stiels und das Rot der Blüte und es war nicht nur der Blitz, der für die Helligkeit gesorgt hat. Die Rose steht im Sonnenlicht.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 19, 2013 7:56 am

Als Annabelle das Seidenpapier zurückschlägt und das Bild zu Gesicht bekommt, erstarrt sie in der Bewegung. Tausend Gefühle gleichzeitig stürzen auf sie ein, spülen sie hinfort, ein hilfloses Spielzeug dieser tosenden Wogen. Zu keinem Gedanken fähig sitzt sie da und blickt auf die Rose, die Rose, die den Kuss der Sonne empfängt. Nach einer Weile beginnt sich die stürmische See ihrer Seele wieder zu glätten. Nun bleiben vor allem Ehrfurcht, Dankbarkeit und eine unendliche Sehnsucht an der Oberfläche. Mit zitternden Fingern streicht sie sacht über die Blüte, völlig gefangen von diesem Wunder. Unbemerkt rinnt langsam eine blutrote Träne über ihre Wange. Sie löst sich und fällt auf die schneeweisse Haut der zarten Hand. Diese Berührung bringt Annabelle schlagartig wieder zu sich. Sie blickt auf das tiefe, satte Rot auf ihrem Handrücken und dann auf das zarte Rot der Rose. Ein winziges Tröpfchen ihrer Träne ist auf die Photographie gespritzt. 'Beide Welten vereint.'

Ein Seufzer entringt sich Annabelles Brust. In ihm schwingt der Nachhall des eben gefühlten mit. Automatisch greift die kleine Vampirin nach ihrem Taschentuch und entfernt mit einem eleganten Schwung die Spuren auf ihrer Wange. Wieder manierlich blickt sie Tiziano in die Augen. Er kann alles sehen, was in ihr vorgeht, sie ist vollkommen offen für ihn. Sie erhebt sich in der schwankenden Kutsche, überbrückt die Distanz zwischen ihnen und umarmt ihn. Es ist kein überschwängliches Um-den-Hals-fallen, sondern eine langsame, innige Umarmung. "Ich danke Dir."
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 19, 2013 1:01 pm

Tiziano ist etwas erschrocken, als er die blutige Träne auf ihren Hand fallen sieht, hatte er etwas sehr Unpassendes damit getan, aber als sie ihn ansieht, weiss er das er sich nicht geirrt hat. Sein Lächeln kehrt zurück und brüderlich erwidert er die Umarmung.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 19, 2013 2:00 pm

Nach einiger Zeit löst sie sich wieder aus der Umarmung. "Du bist wirklich einmalig." Annabelle nimmt wieder ihren Platz ein und betrachtet erneut die Photographie. Schließlich richtet sie das Wort an Tiziano:" Du bist wirklich ein äußerst skandalöser Schurke - und ich kann mich glücklich schätzen darüber." Ihre Worte sind scherzhaft, doch ihr Ton zeugt noch immer von ihrer Ergriffenheit. Wie kann ich Dir das jemals vergelten? Gibt es irgendeinen Wunsch, den ich Dir erfüllen kann?"
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 19, 2013 6:45 pm

Tiziano sieht sie an und meint dann, "Darf ich dich wieder Sorellina nenen?" Seit in dieser schicksalhaften Nacht im Garten, als er sie zum ersten Mal so genannt hat, hat er sie nie wieder so genannt. All die Dinge die damals ans Licht kamen, haben in davor abgehalten, vielleicht aus Scheu oder Scham.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 19, 2013 8:37 pm

Bei dieser Frage kehren die Erinnerungen an jene Nacht wieder. Jene Nacht der Offenbarungen, Zweifel, Ängste, des Mutes und des Erwachsen werdens. 'Und die Nacht, in der wir einander nahe kamen wie nie zuvor.' Seit damals gelten andere Regeln für die beiden. Wenn sie alleine sind, verhalten sie sich wirklich wie Geschwister.
Annabelle legt das Bild in ihren Schoss und reicht Tiziano die Hände. Als er sie ergreift, drückt sie sie. Doch dann plötzlich wandelt sich ihr ernster Blick. Der Schalk blitzt daraus, und sie erklärt kichernd: "Wir sind höchstwahrscheinlich die Geschwister mit dem grössten Altersunterschied aller Zeiten."
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 19, 2013 9:17 pm

"Das sicherlich!", meint Tiziano und muss dann lachen.
Es ist schon fast bedauerlich, dass sie Owlpen Hall immer näher kommen. Es wird bald Zeit Abschied zu nehmen. Allerdings ist es auch schon höchste Zeit, Annabelle füllt schon die Schwere in ihren Gliedern, die sie vor dem Aufgang der Sonne warnt.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Sa Jan 19, 2013 9:55 pm

Sorgfältig schlägt Annabelle die kostbare Photographie wieder in das Papier ein. Dabei spricht sie ohne aufzusehen: "Ich danke Dir nochmals für Deine Bemühungen. Wünsch mir Glück, dass diese Landpartie ohne gröbere Zwischenfälle verläuft." Schliesslich blickt sie ihn wieder an, scherzhaft drohend: "Und erschöpfe mir die Damen nicht zu sehr, ich brauche sie vermutlich bei guten Kräften." Ein Blick aus dem Fenster bestätigt ihr, dass sie nun gleich am Ziel sein werden.
'Ich muss Alfred jetzt noch instruieren. Ob er wohl schon wieder wach ist?' Selbst in einem doch sehr bescheidenen Herrenhaus auf dem Lande beginnt das Tagwerk schliesslich noch vor Sonnenaufgang.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 19, 2013 11:48 pm

Tiziano grinst schief bei der Bemerkung über die "Damen". "Komm bitte heil wieder!", sagt er, steigt aber noch mit aus, denn er muss ja Kleid und Schuhe als Muster mitnehmen.
Alfred begrüsst auch sogleich die Herrin, er scheint sich nur einige Stunden Nachtruhe gegönnt zu haben, allerdings ist der Schlafrythmus doch sehr stark an Annabelle angepasst, sodass er in der Nacht selten tief schlafen kann, sollte er einmal die Möglichkeit dazu haben.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am So Jan 20, 2013 9:36 am

"Guten Morgen, Alfred! Ich habe jetzt noch einiges mit Ihnen zu besprechen. Vorher läuten sie aber nach Bessie, sie soll eines meiner Tageskleider und ein Paar passender Schuhe bringen. Mr. de Luca wird sie in die Stadt mitnehmen. Wir warten solange im Salon."
Spricht's, hakt sich bei Tiziano unter und lotst ihn ins Haus. Im Salon angekommen, bedeutet Annabelle ihm sich zu setzen. "Möchtest Du vor Deiner Rückfahrt eventuell gleich frühstücken? Du hast ja erwähnt, dass Du dann gleich weiter willst, Besorgungen zu erledigen, da wäre eine Stärkung vorher doch angebracht, oder?"
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am So Jan 20, 2013 10:52 am

"Ja, das wäre nett, aber die Dienstboten sollen nichts extra für mich zubereiten. Sie haben heute noch genug zu tun.", meint Tiziano, dem klar ist, dass Annabelles Dienerschaft sicherlich unruhig sein würde, ob der kurzen "Reise" ihrer Herrin.

Dann kommt auch schon Alfred in den Salon und wartet etwas abseits bis sich die Aufmerksamkeit seiner Herrin ihm zuwenden würde.

Bessie ist noch nicht zu sehen, aber wahrscheinlich ist sich damit beschäftigt, jeweils das schönste Kleid und das hübscheste Paar Schuhe auszusuchen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten