[Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mo Jan 07, 2013 10:36 pm

Es dauert eins bis zwei Stunden eher der Rat und der Archont das Sitzungszimmer, in das sie sich zurückgezogen haben verlässt. An den Gesichtern des Primogen und des Prinzen kann man nichts ablesen, nur der Archont trägt ein leicht spitzbübisches Grinsen.

Er meint dann, "Ich denke, es ist nun noch viel Wichtiger mit Charlene vom Clan Gangrel zu sprechen, da sie ja wie mir gerade berichtet worden ist, eine wichtige Zeugin ist, da sie von diesem Vampir angegriffen worden ist."

Damit scheint für ihn alles gesagt zu sein und er verlässt den Saal in Richtung Museum.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Jan 08, 2013 7:29 am

Bentley hatte irgendwann Platz genommen und sich Schreibzeug bringen lassen. Immer wieder denkt er nach und notiert dann etwas...

Als die Türen sich öffnen und die Versammlung den Saal verläßt, faltet er das Schriftstück, steckt es ein und erhebt sich, um auf seinen Sire zu warten.
Er wirkt nicht besonders glücklich, wartet aber höflich ab, ob der Earl of Trendmore in der Stimmung ist, mit ihm zu reden oder nicht, und versucht daher, dessen Blick und Aufmerksamkeit zu bekommen....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 08, 2013 8:41 am

Der Earl of Trendmore sieht dem Archonten einen Moment leicht irritiert hinterher und sieht sich dann eher ratlos im Saal um, als er Bentleys Blick bemerkt. Er kommt dann auch gleich auf sein Childe zu und wirkt auch alles andere als glücklich.

Ohne Umschweife fängt er dann an, "Ich habe ihm gesagt, dass ich diese Waldgeschichte für keine gute Idee halte, aber dieser Mr. Sullivan hat sich einfach nicht umstimmen lassen. Skandalös!"
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Jan 08, 2013 9:01 am

Bentley zuckt nur kurz mit den Schultern.
"Ich weiß nicht, was er damit bezwecken will? Ich meine....ich und Lady Annabelle sind doch völlig fehl am Platz! Im Gegenteil: wir stellen eine echte Gefahr für die anderen dar! Wenn es wirklich Werwölfe geben sollte," er schluckt kurz, "dann sollten wir uns wirklich unauffällig bewegen, oder nicht? Und ich denke, da bin ich nicht wirklich gut darin...und ich fürchte, Lady Annabelle wird mir ihrem Kleid auch in Probleme geraten! Und dann dort draußen den Tag verbringen?! Ungeschützt und den Wölfen eigentlich völlig ausgeliefert?"
Er ist ein wenig lauter geworden und bremst sich jetzt wieder ein, einen Blick um sich werfend. Leiser meint er: "Wenn er uns umbringen will, kann er das doch viel einfacher haben!" Er scheint wirklich erregt, besorgt und vor allem wütend zu sein.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 08, 2013 12:41 pm

"Das ist nicht sein Ziel. Er ist der Meinung, dass gemeinsame Unternehmungen zusammenschweissen und das man gerade an Aufgaben für die man anscheinend nicht geeignet sind eine Möglichkeit sind zu wachsen. Wenn ich nicht genau wüsste, dass Mr. Sullivan wirklich ein Toreador ist, würde ich das jetzt doch sehr stark bezweifeln.", meint der Earl. "Wir können hier eigentlich gar nichts machen, wir müssen uns in diese Entscheidung fügen", sagt er, aber er muss ja auch nicht in den Wald.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 08, 2013 12:52 pm

Storyteller schrieb:aber er muss ja auch nicht in den Wald.

Sagt schon alles! geek
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Jan 08, 2013 5:03 pm

Bentley macht eine säuerliche Miene. "Zusammenschweissen? Na, dann hoffen wir mal, dass der Schuss nicht nach hinten los geht! ... Nun denn, ich denke, ich sollte ein paar Vorbereitungen treffen. Sie entschuldigen mich bitte?"
Er wartet noch die Reaktion seines Sires ab, dann macht er sich auf nach draussen, um Preston ein zu sammeln und nach Hause zu fahren. Wie sollte er DAS nur seinem Geliebten erklären?!
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 08, 2013 5:59 pm

Bentley´s Sire nickt leicht, für ihn geht der Schuss auf jeden Fall nach hinten los, wenn der Plan des Archonten aufgeht. Wenn sein Child dann mit den anderen Neonaten zusammenarbeiten wird, dann wird er ihn noch weniger sehen. Er sieht wirklich nicht glücklich drein der Toreador Primogen. "Ja, das verstehe ich. So eine Expedition muss gut vorbereitet sein. Gibt es vielleicht irgendetwas, das ich für tun kann?"

Draussen im eigentlichen Museumsbereich sieht er gerade Tiziano zu den beiden Lasombrae stossen und auch ihm fällt auf, dass der Archont dort bei den Ghoulen steht und mit ihnen redet. Preston bemerkt das Bentley den Versammlungssaal verlassen hat und sogleich verabschiedet er sich aus der illustren Runde und kommt lächend auf Bentley zu, "Ist die Feier schon zu Ende?"
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Jan 08, 2013 8:07 pm

Bentley hat bei der Frage seines Sires kurz überlegt und dann nur gemeint: "Vielen Dank, Mylord. Beten Sie für uns und falls....falls es wirklich zum Schlimmsten kommen sollte, möchte ich Sie nur bitten, sich um Mr. Whitfield zu kümmern."

Jetzt, als er auf Preston zukommt, sagt sein Gesichtsausdruck eigentlich alles. Er nickt einem Diener zu, um Mantel und Hut gebracht zu bekommen und läßt dann seinen Blick recht lange auf dem Achonten ruhen. "Ja. Wir fahren nach Hause. Ich...muss dir einiges erzählen, fürchte ich." Der junge Toreador hat seine Augen nicht von dem älteren, bedeutenden Mitglied seines Clans gelassen, erst jetzt sieht er Preston direkt an, und der Poet sieht sofort die Aufruhr, in der sich sein Geliebter befindet. Doch dann kommt der Diener mit der Kleidung und Bentley zieht sich erst mal an....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Di Jan 08, 2013 9:14 pm

Das Lächeln erstarrt zuerst und verschwindet dann von Prestons Gesicht und die Frage was passiert ist brennt auf seinen Lippen. Das hatte sicherlich nichts Gutes zu bedeuten. War war da drinnen besprochen worden? Dieser eine Vampir, der später angekommen war, hatte nichts erzählt, hatte sich einfach dazugestellt und geplaudert. Kurz sieht Preston dorthin.

Wartet dann geduldigt bis Bentley fertig angezogen ist und schliesst selber seinen Mantel gegen die Kälte dort draussen, sein Gesicht eine einzige Frage.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Jan 09, 2013 8:02 am

Erst als sie in die Kutsche, die draußen gewartet hat, gestiegen sind und Platz genommen haben, spricht Bentley endlich:
"Der Vampir, der gerade bei Euch gestanden ist, das ist Mr. Sullivan, der Toreador Archont. (ooc: Preston weiß inzwischen bestimmt, was das ist! Und auch die Geschichte der Vampire in Manchester, soweit halt Bentley sie kennt!) Er kam nach Manchester, um .... nach dem Rechten zu sehen. Das ist so abgemacht, nach den Ereignissen Anfang des Jahrhunderts."
Bentley macht eine kurze Pause und sieht einen Moment nachdenklich aus dem Fenster. Dann fährt er fort.
"Mr. Sullivan hat uns Neonaten zusammen gerufen, ohne unsere Sire, und uns einen Auftrag erteilt, der auf wenig Begeisterung gestoßen ist: wir sollen gemeinsam morgen Nacht hinaus in die Wälder, um die noch fehlende Gangrel Primogen, eine gewisse Miss Charlene, einzuladen, in die Stadt zu kommen. Soweit ich das aber verstanden habe, will die Dame das eigentlich nicht, was unser Unterfangen natürlich etwas verkomplizieren könnte..." Und leise fügt er hinzu, mehr zu sich selbst gemurmelt: "Ganz abgesehen vom Übertagen im Freien und den Werwölfen...."

Er zieht einen Zettel aus seiner Rocktasche. "Ich habe die Wartezeit genutzt, und schon ein paar Sachen zusammengeschrieben, die ich wohl brauchen werde. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du morgen tagsüber dafür sorgen könntest, dass sie beschafft werden." Er hält ihm die Liste hin und sieht ihn unglücklich an.

nochmal /ooc: auf der Liste stehen: ein großer, verschließbarer Schlafsack aus Leder oder schwarzem Segeltuch, wildnistaugliche Kleidung in gedeckten Farben, weiches Schuhwerk, zwei Pistolen mit ausreichend Munition und Pulver, wenn möglich: Silberkugeln. Suspect
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 09, 2013 12:35 pm

/ooc: Ich geh jetzt einmal davon aus, dass Preston schon einiges über Vampire weiss und daher auch darüber, dass Vampire nicht gerne ihre Stadt verlassen, weil u.A. dort die Werwölfe, die Feinde der Vampire lauern und das die eben nicht nur bei Vollmond herumrennen.

Preston hört sich alles an und an sieht dann auch die Liste durch. Bentley war nicht glücklich mit dieser Geschichte, das konnte man deutlich sehen, aber er fand, dass die Angelegenheit recht spannend klang. Gut, die Werwölfe waren sicherlich ein grosses Problem. Kurz sah er aus der Kutsche zum Himmel, wo gerade eine schmale Sichel den zunehmenden Mond verkündete (/ooc: hihi, dank dem Internet kann ich nicht nur die Wochentage, sondern auch die Mondphasen 1868 herausfinden) und wenn sich die realen Werwölfen an ihren literatischen Brüdern ein Bespiel nehmen würden, dann wäre es eben kein Problem gewesen. Ausserdem war es im Februar doch ziemlich kalt draussen, aber ansonsten fand Preston, hörte sich das ganze nach einer dieser Vampirquesten an, von denen ihm Tiziano oft erzählt hatte. Der Lasombraghoul war mit dem sesshaften und friedlichen Leben, das er im Moment führte nicht wirklich zufrieden. Prestons Augen leuchteten, aber da Bentley so unglücklich dreinsah, versuchte er seine Freude zu verbergen und sah wieder auf die Liste.

"Ich denke, ich kann alle diese Dinge besorgen, aber ob ein Silberschmied so schnell Kugeln für die Pistolen fertigen kann, weiss ich nicht. Werde mich aber gleich im Morgengrauen darum als Erstes kümmern, vielleicht schafft er es ja an einem Tag. Mach Dir keine Sorgen, ich weiss genau, was ich alles besorgen muss- hmm Schlafsack. Da nehmen wir auf jeden Fall die Orginale von Sir Pryce-Jones, deinen müssen wir allerdings adaptieren, falls wir wirklich im Freien übernachten müssen."
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Jan 09, 2013 1:23 pm

Bentley hat aus dem Fenster geblickt, während Preston gelesen hat. Jetzt sieht er Preston an und seufzt. "Nein, Darling. Nicht wir. Nur ich. Du bleibst hier in Manchester." Er sieht die Enttäuschung und den aufkeimenden Protest in Prestons Gesicht und hebt die Hand.
"Hör mir zu, Sweetheart. Ich habe keine Ahnung, was uns dort draussen alles erwartet. Mr. Brocks berichtete von einem Vampir, mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Clan der Giovanni, der sich hier herumtreiben soll, und dann die Werwölfe, die womöglich von selbigen bereits mißgestimmt wurden, wer weiß. Alles in allem habe ich kein gutes Gefühl, was diese Expedition angeht, und ich will dich in Sicherheit wissen." Er legt sanft eine Hand auf Prestons Unterarm und sieht ihm in die Augen.
"Bitte. Ich möchte mich nicht um dich sorgen müssen."
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 09, 2013 3:25 pm

Preston war mehr als bereit eigene Wünsche Bentley zuliebe hintanzustellen, aber das ging einfach nicht, alles wirklich alles in ihm sträubte sich dagegen, seine grosse Liebe alleine in diesen Wald gehen zu lassen.

"Aber ich sorge mich doch auch um dich, wie soll ich hier ruhig bleiben können, wenn Du dich in Gefahr begibst. Ich bin dein Ghoul, es ist meine Aufgabe dich zu beschützen. Die anderen haben sicherlich ihre auch mit. Wer soll auf dich während des Tages aufpassen, was ist wenn du Hunger bekommst?", flossen die Worte nur so aus ihm heraus. "Bitte...", und jetzt war sein Blick flehend, "....nimm mich mit!"
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Jan 09, 2013 8:04 pm

Bentley sieht ihn ehrlich schockiert an. "Preston! Glaubst du denn wirklich, dass ich so denke?! Ja, du bist mein Ghoul, aber doch nicht, damit ich einen Beschützer habe, und immer Nahrung in meiner Nähe!" Er wirkt fast ein wenig gekränkt, vor allem aber schockiert. "Ich habe dich doch nur deswegen zu meinem Ghoul gemacht, weil du der wichtigste Mensch in meinem Leben bist, und ich wollte, dass du mich verstehst..und...und dass du so lange wie möglich bei mir bleiben kannst!"
Er holt tief Luft und sieht aus dem Fenster. Dann hat er sich offensichtlich ein wenig beruhigt, sieht auf seine Hände, die jetzt wieder in seinem Schoß ruhen und meint fast ein wenig kleinlaut: "Obwohl ich zugeben muss, dass ich dich sehr gerne dabei haben würde...aber...ich will nicht, dass du in Gefahr gerätst. Schon gar nicht, meinetwegen....abgesehen davon glaube ich nicht, dass andere Ghoule mitkommen..."
Jetzt sieht er fast flehend drein, offensichtlich hin und her gerissen zwischen dem Wunsch, Preston bei sich zu haben, und dem, ihn aus jeglichem Ärger oder jeglicher Gefahr raus zu halten....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Mi Jan 09, 2013 9:03 pm

Preston erkennt, dass seine praktischen Erklärungen nicht so ganz richtig angekommen sind bei Bentley, aber er wittert seine Chance, "Bentley, ich weiss ja, dass ich nicht nur dein Ghoul bin aus praktischen Überlegungen. Wir teilen doch unser Leben...", er pausiert kurz, das war irgendwie wohl nicht so ganz das richtige Wort, aber seisdrum, "und nun, da die Gefahr an unserer Türschwelle lauert müssen wir uns dieser stellen und das auch am Besten zu zweit. Wir beide sind um das Wohl des anderen besorgt, aber Seite an Seite haben wir doch auch eine viel grössere Chance unversehrt aus dieser Angelegenheit herauszukommen." Er sieht Bentley mit leuchtenden Augen an. "Ausserdem würde ich verrückt vor Sorge um dich werden, wenn Du mich zurücklässt"
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Jan 10, 2013 7:47 am

Bentley sieht Preston sehr lange an und meint schließlich: "Du WILLST unbedingt mit, nicht wahr?" Er schüttelt ganz leicht den Kopf und sieht dann wieder aus dem Fenster.
Manchmal versteht er Preston einfach nicht - wie konnte er nur so sehr in seiner Phantasie-Welt leben? Was muss noch geschehen, um ihn wach zu rütteln? Um ihm zu zeigen, dass das Leben - oder Unleben - KEIN Roman ist, kein Märchen?!
Reicht es ihm nicht zu wissen, dass sein Geliebter ein bluttrinkendes Monster ist, das das Sonnenlicht meiden muss? Dass es noch andere, noch gefährlichere Monster WIRKLICH gibt? Und dass sie nichts lieber tun würden, als einen von ihnen zu töten?!
Bentley liebt seinen Poeten ja auch für seine Träumereien, für seine Feinfühligkeit, aber gerade jetzt wünscht er, Preston hätte ein bißchen weniger davon und würde sich einfach nur fürchten vor dem, was da alles auf sie lauern könnte....
Vielleicht sollte er ihn wirklich einfach mitnehmen, in den kalten, dunklen, unbequemen und gefährlichen Wald, andererseits scheint ihm die Angelegenheit viel zu riskant, um sie als Gelegenheit für Preston zu sehen, einmal Abenteurer zu spielen. Wenn seiner Liebe irgendetwas zustoßen sollte, würde Bentley sich das niemals verzeihen.

Schließlich wendet er sich Preston wieder zu. "Falls tatsächlich andere Ghoule mit kommen, denke ich nochmal darüber nach, ansonsten bleibt es ein Nein. Ich würde sagen, du kommst morgen mit nach Owlpen Hall und dort entscheide ich mich dann."
Er scheint mit dem verlauf der Dinge allerdings keineswegs glücklich zu sein...
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Fr Jan 11, 2013 1:53 pm

Preston sieht, dass er Bentley nicht wirklich umstimmen konnte und diese winzige verbleibende Chance macht ihn eher traurig als hoffnungvoll. Er ahnt, dass wenn genug andere Ghoule mitkommen, Bentley wohl denken würde, dass Preston noch viel weniger mitkommen müsste, da ja nun der Schutz der Vampire wohl gewährleistet wäre. Das ist ein Schlag gegen Prestons Ego, dass Bentley anscheinend denkt, dass er weder auf sich, noch auf sie beide aufpassen kann- er mochte ja eine schwuler Poet sein, aber deshalb war er ja noch lange kein Weichling. Aber es bleibt ihm eigentlich nichts anderes übrig, als zu akzeptieren, dass ihn Bentley bei diesen Vampirgeschichten nicht dabei haben wollte, sie waren eben nicht wie Mr. deLuca und Tiziano, erkannte er traurig. Er würde umkommen vor Sorge um Bentley und er hasste es auch getrennt von ihm zu sein, aber er sah keinen anderen Weg.
"Hmmm...", begann er, "Es ist dir nicht wirklich recht, nicht wahr! Ich glaube, ich denke es ist wahrscheinlich besser, wenn ich in Manchester bleibe." Und dann musste er es doch hinzufügen, "Ich glaube es wäre schlimmer, wenn Du mich in Owlpen dann zurücklässt." Er versucht tapfer zu sein und ein unbewegtes Gesicht zu tragen, aber seine Augen verraten ihn.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Fr Jan 11, 2013 2:30 pm

Bentley sieht ihn mindestens genau so traurig an und nimmt Prestons Hände in die seinen. "Weißt du, wovor ich am allermeisten Angst habe? Weder vor der Sonne, noch vor Werwölfen oder anderen Vampiren, sondern davor, eines Abends auf zu wachen, und du bist nicht mehr da!"
Preston sieht echte Angst in Bentleys Augen, eine tiefe, verzweifelte Angst, die er vermutlich auch hätte, selbst wenn Preston ein zwei Meter großer, muskelbepackter Hühne wäre....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Fr Jan 11, 2013 5:31 pm

"Ach Schatz!", sagt Preston und zieht Bentley an sich. "Hab keine Angst. Ich werde doch da sein." Er streicht ihm liebevoll über das blonde Haar. Preston weiss, dass die nächsten Tage bzw. Nächte die Hölle werden würden. Seine Phantasie normalerweise Schatz und Kapital wird zu seiner schlimmsten Feindin werden, aber Bentley wird hoffentlich unversehrt zurückkommen. Da war nur so ein unangenehm nagendes Gefühl in ihm, dass auch wenn Bentley alles versuchte ihn aus diesen Verwirrungen herauszuhalten, dass es ihm nicht gelingen würde ihn wirklich davon fernzuhalten, unabhängig davon, dass er nun beschlossen hatte Bentleys Wunsch zu respektieren.

Bentley hört indes nur den ruhigen, starken Herzschlag Prestons und da ist noch jemand anderes, das mithört.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Fr Jan 11, 2013 6:45 pm

Preston kann spüren, wie Bentley sich in seiner Umarmung deutlich entspannt und sich noch ein bißchen mehr an ihn schmiegt.
Der Herzschlag beruhigt Bentley deutlich, und er ist nur froh, dass er nicht hungrig ist und das Biest daher gut unter Kontrolle halten kann. Ebenso froh ist er aber auch, dass die Kutsche bereits vor seinem Haus anhält. Er löst sich von Preston und flüstert:"Komm noch mit mir nach unten!"
Dann steigt er aus und gibt dem wartenden Mr Dobbs eine Zusammenfassung der bevorstehenden Ereignisse und damit einhergehender Bedürfnisse.
Dann zieht er sich noch kurz in den Salon und an seinen Schreibtisch zurück, verfasst dort einen Brief und legt ihn in die Schublade.
Schließlich schickt er sich an, in den Keller zu gehen, obwohl noch ein paar Stunden der Nacht übrig sind. Ein kurzer Blick zu Preston stellt die stille Einladung dar, ihm zu folgen.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Fr Jan 11, 2013 9:34 pm

Preston hat die Zeit genutzt um die einzelnen Posten der Liste mit Nummern zu versehen, um so die beste Reihenfolge festzulegen. Er lächelt leicht, als Bentley aus dem Salon geht und schiebt die Liste zurück in seine Rocktasche. Er fühlt schon jetzt den Abschiedsschmerz und macht sich auf, Bentley in den Keller zu folgen.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Sa Jan 12, 2013 6:12 am

Bentley geht nach unten, zieht dort seinen Gehrock aus, hängt ihn sorgfältig über einen Stuhl und kontrolliert das Geheimfach - Handgriffe, die zum täglichen Ritual geworden sind. Dann lockert er seine Krawatte und sieht Preston dabei an. "Du bist mir böse, nicht wahr, sweetheart? Weil ich nicht einfach zugestimmt hsbe..."
Er seufzt. "Es ist nur so...ich...würde mir nie verzeihen, wenn ich dich absichtlich in Gefahr bringe und dann passiert dir etwas. Und - ich könnte ohne dich doch gar nicht sein, verstehst du das? Wenn andere ihre Ghoule als Leibwächter sehen wollen, ist das ihre Sache, aber du bist das nicht für mich!"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Storyteller am Sa Jan 12, 2013 1:24 pm

"Ich bin dir doch nicht böse deswegen", antwortet Preston durchaus ehrlich, aber auch unglaublich traurig. Der letzte Satz von Bentley hat ihm etwas klargemacht und dieser Schluss gefiel ihm überhaupt nicht. Er war ja wirklich eher träumerisch veranlagt, aber auf der anderen Seite hatte er auch eine sehr praktische Seele. "Aber, Bentley, weisst Du, es hat wohl einen Sinn, dass alle anderen Vampire einen Ghoul haben, der ihr Leibwächter ist..." Es war eine kurze Pause, vielleicht solange wie zwei Herzschläge, "du solltest nach sojemanden Ausschau halten". Damit begrub er für sich jede Hoffnung diese Position ausfüllen zu können, aber es war sicherlich besser, wenn Bentley jemanden dafür hatte, der ausgebildet war in verschiedenen Waffen, der mögliche Gefahren sofort erkannte. Sie (damit meinte er sich und Mr. Dobbs) würden Bentley mit noch einem weiteren Ghoul teilen und das Schlimmste war, dass es sicherlich in diesem Falle so war, dass Bentley aus rein praktischen Gründen auch von diesem Ghoul trinken würde.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Sa Jan 12, 2013 2:35 pm

Der junge Earl runzelt die Stirn. "Einen Fremden? Mhm...nein....der Gedanke gefällt mir eigentlich nicht. Bisher war kein Bedarf für einen Leibwächter, und ich möchte eigentlich auch keinen Fremden zu meinem Ghoul machen. Nein. Eigentlich nicht." Er kommt ein wenig näher und meint: "Weißt du, ich hab dich doch gerne in meiner Nähe, und ich vertraue dir normalerweise auch, dass du auf mich und dich aufpassen kannst, aber ich will nur wirklich nicht, dass du dann womöglich als einziger Mensch auf sechs übertragende Vampire aufpassen musst. Ich weiß nicht, wie die Werwölfe reagieren, wenn wir in einer so großen Gruppe auftauchen. Ich kann nur hoffen, dass sie es nicht als Provokation sehen. Aber sie werden es merken, bestimmt! Und bei allem Vertrauen, Sweetheart, aber mit denen könntest du es alleine nunmal nicht aufnehmen....Aber wie ich schon sagte: wenn andere Ghoule mit dabei sind, dann komm mit. Vielleicht ist es sogar sehr klug, jemanden dabei zu haben, der mit den Wölfen auch reden kann, falls sie dafür überhaupt empfänglich sind. Aber wenn: dann bist du, ein Mann der Worte, sicherlich perfekt! Gut? Bist du damit einverstanden?"

Das Thema "weiterer Ghoul" scheint damit im Keim erstickt zu sein. Bentley geht zu seinem Tisch, schenkt ein Glas Port ein und kommt zu Preston herüber.

"Was hältst du davon, wenn wir die restliche Nacht noch so richtig genießen, nach all dem Trübsal?" Er lächelt schief und seine Eckzähne werden sichtbar. Dann beißt er sich ins Handgelenkt, läßt ein paar Tropfen Blut in das Glas fallen und schließt die Wunde wieder. Als er Preston das Getränk unter die Nase hält, sind seine Zähne immer noch da, und sein Blick fixiert ihn....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nach der Ratsitzung mit dem Archonten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten