21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Beitrag  Storyteller am So Jan 13, 2013 2:00 pm

Hier ist wieder mal die Forumserinnerung für den nächsten Termin. Out of game zwar noch mehr als eine Woche. Ingame noch einen Tag lang schlafen Razz
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Beitrag  Storyteller am Di Jan 22, 2013 10:48 am

Wie versprochen hier ein eine kurze Zusammenfassung:

Aschermittwoch 27.2.1868:
Die Vampire sind nach und nach in Owlpen Hall eingetroffen. Alfred der Butler ist bereits für den "Ausflug" eingekleidet. Es wird ein bisschen Konversation gemacht, wobei Annabelle den Löwenanteil bestreitet bis dann Bentley kommt. Nach dem Genuss von einem Gläschen Blut machen sich die Vampire und die Ghoule (Will, der Kutscher von Annabelle, der Kutscher des Sheriffs, Alfred, Preston und Hund, der Hund) auf den Weg. Die erste halbe Stunde kommen sie ja noch gut mit der Kutsche weiter, dann müssen sie zu Fuß weiter durch den winterlichen Wald. Die Kutscher bleiben bei ihren Kutschen um diese und besonders die Pferde zu beschützen. Die Anderen bahnen sich ihren Weg durchs nicht allzu dichtes Unterholz und bei einer Art Lichtung, bleibt Hund dann stehen und scheint etwas zu wittern. Da der Rest der Gruppe nun auch stehenbleibt hören sie ebenfalls Bewegungsgeräusche von vor ihnen. Dann ertönt ein Schuss und ein Wolf kommt auf die Lichtung gelaufen und ein etwa 14jähriger Junge taumelt auf die Lichtung. Hinter ihnen eine Horde von Menschen, die Jonathan sofort als Mitglieder der ehemaligen Schutztruppe des ebenfalls ehemaligen Mr. Hammond erkennt. Einer der Männer, der Anführer, wie Annabelle beobachtet, hat dem Jungen am Kragen seines Mantels gepackt, dieser befreit sich in dem er einfach den Mantel auszieht.
Dann bemerken der Wolf und der Junge, dass vor ihnen eine Menge Vampire stehen und sie bleiben einmal wie angewurzelt stehen. Der Junge fängt an sich zu verwandelt, in einen riesigen Wolf auf zwei Beinen (Crinos). Mycrofts Auge fürs Detail und Bentleys Auge für Kleidung sieht, dass das Gewand des Jungen nicht zerreißt, sondern sich anscheinend in den Körper der Jungen zurückzieht.
Ein Kampf entbrennt, wobei die Vampire, Ghoule und Werwölfe auf der einen Seite kämpfen und die Horde von Menschen, die Silbermunition besitzen, aber auch Macheten (die allerdings natürlich nicht aus Silber) für den Nahkampf besitzen. Asamite, Nosferatu und Brujah umgehen im beginnenden Kampfgewühl die Menschen und fallen ihnen in den Rücken. Toreador und Malkavian schießen auf die Angreifer. Alfred nimmt mit seinem alten Gewehr ebenfalls die Menschen aufs Korn. Preston zieht seinen Degen. Die Werwölfe sind bewaffnet und sie wenden sich zu zweit immer einem Menschen zu, der eigentlich keine Chance hat. Annabelle sucht den Blickkontakt zum Anführer, um ihm ihren Willen aufzuzwingen, aber der scheint gewarnt zu sein und vermeidet den Augenkontakt. Hund, der Hund beschließt sich aus diesem Kampf herauszuhalten.
Abbas, Jonathan und Edward richten dann verheerenden Schaden an. Abbas und Edward mit Klingenwaffen, Jonathan mit der Eisenstange. Hier haben eigentlich nur zwei Gegner die Möglichkeit sich zu wehren. Die beiden Werwölfe sind natürlich wahre Kampfmaschinen, aber der Crinos fängt einige Silberkugeln ein und sein Fell färbt sich rot. Mycroft und Alfred schießen auf ihre Gegner und hoffen eigentlich, dass ihre Gegner am Boden liegen bevor sie sie erreichen, wobei einer der herannahenden Gegner Mycroft trifft, allerdings ist es nur ein Streiftreffer, der nur Mycrofts Mantel leicht beschädigt, den Vampir aber unversehrt lässt. Der Mensch auf den Bentley schießt kommt schneller auf Nahkampfdistanz heran und wird aber von Preston mit der Klinge abgefangen. Beim nächsten Schlagabtausch kann Bentley die zweite Pistole abfeuern und nach einem weiteren Stich geht dieser Gegner zu Boden, aber nicht ohne Preston ein Cut am Oberarm zuzufügen.
Annabelle wird zwar vom Anführer angeschossen, scheint das aber nicht sonderlich ernst zu nehmen, sondern nützt die Gelegenheit um nun dem Anführer zu befehlen, den Angriff abzublasen. Der ruft zum Rückzug, nur zwei seiner Männer sind noch am Leben und können mit ihm diesem Befehl Folge leisten. Die Werwölfe verfolgen noch den Anführer und machen ihm den Garaus, einer der beiden anderen wird ebenfalls noch getötet. Einige der Vampire nutzen die Gelegenheit zu einem Mitternachtssnack. Edward nimmt den dritten als Gefangenen zurück ins Lager, wo er von Alfred verbunden wird, bis klar wird, dass der Junge, der sich als Brian Kennley vorstellt (und den Wolf als Sarah) schwer verwundet ist. Alfred soll sich dann um diesen zuerst kümmern, Preston kommt hinzu und so verbinden die beiden Ghoule den geschockten Junge, der ansonsten von Vampiren umringt ist. Sarah bleibt so nah wie möglich bei Brian. Brian erzählt, dass sie von den Menschen angegriffen worden sind und das die Werwölfe böse sind, weil vor zwei bis drei Monaten ein Vampir und ein Mensch einen Welpen getötet haben und dessen Seele gestohlen haben (laut Aussage des Werwolf Weisen). Edward kann bestätigen, dass das genau die Zeit ist, wo der Angriff auf Charlene stattgefunden hat. Zunächst erklärt sich Brian bereit, das Lager der Menschen zu suchen, aber die Vampire kommen überein, dass es besser ist er informiert das Werwolfsrudel über den Vorfall und dass sie sich um den fremden Vampir bereits kümmern. Bevor Brian das Lager verlässt kommt es auf dem Schlachtfeld noch zu einer ungewöhnlichen Szene, indem er Preston zur Seite zieht, ein Büchlein aus seinem wiedergefundenen Mantel zieht und dieses von dem Poeten signieren lässt.
Nun ist aber der letzte lebende Angreifer dran. Abbas möchte jedoch ein Stückchen weitergehen, dort wird dann der Mensch, der Jack heißt befragt, beziehungsweise von Annabelle gezwungen die Details des Angriffs darzulegen. Sie wurden von einem Bekannten Hammonds, dessen Namen sie zwar nicht kennen, aber er kann ihn wenigstens beschreiben, angeheuert wurden, die beiden jungen Werwölfe (Brian und Sarah) zu töten und deren Köpfe in drei Tagen als Beweis der Tat in das Pub „Wels und Forelle“ zu bringen, um dann ihre Belohnung zu erhalten. Jacks Gedächtnis wird dann leicht verändert, nämlich so, dass alleine die zwei Werwölfe seine Gruppe aufgemischt hätte und ihm wird suggeriert, dass er diese Niederlage lieber nicht dem Auftraggeber mitteilen sollte, sondern das Untertauchen die bessere Strategie ist. Dann wird er freigelassen.
Nun ist Schnelligkeit das Gebot der Stunde. Edward meint, dass sie einen Unterschlupf von Charlene nur noch vor Sonnenaufgang erreichen, wenn sie wirklich schnell sind. Annabelle kann mit ihrer Körpergröße dieses Tempo nicht mithalten, die kurzen Beine verhindern dieses, so stimmt sie, wenn auch nur zähneknirschend zu, dass Jonathan sie huckepack trägt. Das erste Rot ist am Himmel schon zu erkennen, als sie eine baufällige Hütte erreichen, die allerdings einen gut ausgebauten Keller hat. Müde ziehen sich die Vampire in den Keller zurück. Edward lässt etwas seines Blutes vor der Hütte zurück und erklärt den Ghoulen, dass sie auf ja keinen Fall auf Raben, die zur Hütte kommen schießen sollen. Dann versinken alle Vampire in den Schlaf des Tages. Über ihnen wachen die Ghoule.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Jan 22, 2013 11:51 am

WOW!!!
*furchtbar beeindruckt*

Danke für diese geniale Zusammenfassung! Jetzt kann sich sicher auch Bentley beim nächsten Mal an alles erinnern, obwohl er dieses mal doch ein wenig abwesend wirkte. Wink

Werd das auch in die Chronik reinnehmen.


Es lebe unser Storyteller, er lebe hoch!!! cheers
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Jan 22, 2013 12:31 pm

Hip hip hurray!!! cheers
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 21.1.2013: Ab in den Wald -neuer Termin

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten