[Annabelle] nur eine harmlose Frage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Okt 01, 2013 8:34 am

/ooc: Mir ist da gestern noch eine Frage eingefallen, die A. Tiziano gerne stellen würde. Ist nur was Kurzes, schaffen wir sicher vor Deiner Forumspause. Falls Du nicht willst, lösch diesen Thread einfach.

Liverpool, 26.3.1868

Tiziano und Annabelle fahren gerade zurück in ihr provisorisches Quartier, nachdem sie sich, eine (sehr unbeholfene) an Frauen interessierte Dame mimend, von einer Schönheit der Nacht genährt hat. Eben hat sie noch bemäkelt, wie umständlich und langwierig diese Art der Nahrungsaufnahme sei, woraufhin Tiziano hat durchblicken lassen, dass das, sobald er einmal ein Vampir ist, sein bevorzugter Modus sein wird. Auf Annabelles Antwort: "Du weisst, dass unsere Art aus solchen Gelüsten keinen Genuss mehr gewinnt", sagt er nichts mehr.

Plötzlich kommt Annabelle der Gedanke, dass dies nun ein passender Moment sein könnte Tiziano etwas zu fragen, worauf sie zwar ohnedies die Antwort zu kennen glaubt und was sie auch eigentlich ganz und gar nichts angeht, weil es so privat ist, sie aber dennoch zu gerne wüsste. Das frische Blut singt noch in ihren Adern, der letzte Nachhall des eben erlebten Rausches, das Gefühl der Macht, in dem sich ihre innere Bestie geradezu gesuhlt hat. All das macht sie wagemutiger, und so fragt sie gerade heraus: "Weisst Du eigentlich, wie sich ein Mensch fühlt, während ein Vampir von ihm trinkt? Nährt sich Onkel Silvio ab und zu von Dir?"
So, nun ist es heraussen. Annabelle erwartet sprichwörtlich atemlos Tizianos Reaktion, gibt sich allerdings locker, als wäre dies eine Unterhaltung über das Wetter oder die letzte Opernpremiere.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Storyteller am Di Okt 01, 2013 8:59 pm

"Nein tut er nicht!", sagt Tiziano leise, "nur ein einziges Mal und das war ein Notfall. Wir waren in Ungarn unterwegs und keine menschliche Behausung weit und breit...." Es entsteht eine Pause bei der klar ist, dass der Ghoul sie früher oder später selber brechen wird. "Ich weiss es also", er räuspert sich und auch wenn die Gaslichtlaternen auf der Strasse kaum das Innere der Kutsche beleuchten so kann man doch zumindest erahnen *erschnuppern*, dass ihm die Röte ins Gesicht schiesst.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Annabelle Derrington am Di Okt 01, 2013 9:57 pm

'Die Erinnerung scheint ihm noch ziemlich gegenwärtig zu sein ..... und er schämt sich dafür....' Der Impuls ihn zu trösten ist sofort da. 'Ob er sich bei dir nachher auch schämen würde?' Annabelle ist empört über diesen Gedanken und weist ihn postwendend von sich. Empört vor allem deshalb, weil sie tief in sich diese Verlockung sehr wohl spürt.
Die kleine Vampirin setzt sich neben ihren sterblichen Gefährten, ihre Röcke rascheln in der Dunkelheit. Sanft legt sie ihre behandschuhte Hand auf die seine. Auch ihre Stimme hat nun jegliche Beiläufigkeit verloren, zu Anfang klingt sie ruhig und ernst, gewinnt jedoch zunehmend an Intensität, an Tiefe. "Meinen Beobachtungen zufolge scheinen die Menschen, während ich von ihnen trinke, ein spontan emporschnellendes, sehr intensives Lustgefühl zu empfinden. Erinnere Dich an Deine Erfahrung zurück, und nun stelle Dir diese Empfindung um ein vielfaches stärker vor!" Einen Atemzug später fährt sie fort: "Und da, wo ihr euch passiv dieser überschäumenden Lust hingebt, reiten wir auf einer Woge der Kraft und Lebendigkeit. - Und Macht." *triumphierendes Aufbrüllen*
Jetzt ist es an Annabelle kurz die Augen zu schliessen. Nur zu deutlich nimmt sie die Atemzüge neben sich wahr, die Wärme, die ihren dünnen Handschuh durchdringt, den Geruch, den diese lebenden Poren verströmen. Mit der Disziplin, die sie sich über mehrere Jahrzehnte hinweg angeeignet hat, distanziert sie sich von diesen Sinneseindrücken, legt ihr Geist ihren Instinkten wieder Ketten an. Nun bemerkt sie auch, dass ihre Hand nicht mehr nur auf Tizianos liegt. Sie lockert wieder ihren Griff, belässt ihre Finger aber wo sie sind, denn es widerstrebt ihr irgendwie, den physischen Kontakt ganz zu unterbrechen.
"Wie sollte es uns da noch nach der herkömmlichen Begegnung zwischen Mann und Frau gelüsten?", fragt sie leise.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Storyteller am Do Okt 03, 2013 6:52 pm

Tiziano räuspert sich. Ihm ist irgendwie unwohl bei der Wende die ihr Gespräch genommen hat. Er wollte sich das gar nicht genauer vorstellen, insbesondere wenn sein Onkel und Domitor involviert war. So richtig ist ihm auch nicht klar, was Annabelle ihm eigentlich sagen wollte. Direkt nachfragen wollte er aber auch nicht, da ihm das Thema schon etwas peinlich war. Soetwas besprach man einfach nicht mit seiner Schwester, denkt er. *er schwitzt. Ich kann sein Blut riechen.* Allerdings kann er auch nicht einfach schweigen und so sagt er, "Ich glaube ich ziehe es vor, wenn man nicht..... äh.. von mir trinkt! Ausser eben in Notfällen."

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Annabelle Derrington am Do Okt 03, 2013 9:04 pm

Das Mädchen an seiner Seite verharrt reglos, ihre einzigen Bewegungen sind die, die durch die fahrende Kutsche mit ihr geschehen. 'Sei still! Das ist Tiziano! Er ist tabu. Punkt.' 'Ausser er will es.' 'Er will es aber nicht!' 'Ah! So tabu ist er also doch nicht' *hämisches Grinsen* Annabelle holt einmal genervt tief Luft, das hilft ihr sich auf etwas anderes als diese Stimme in ihrem Inneren zu konzentrieren. Es kommt ihr gar nicht  in den Sinn, dass Tiziano das möglicherweise auf sich oder seine Worte beziehen könnte. Ebensowenig wie die Tatsache, dass sie ihn mit diesem merkwürdigen Gespräch in Verwirrung stürzt. Eigentlich wollte sie nur ihren Verdacht bestätigt haben, dass ihr Onkel eben nicht von ihrem geliebten "Bruder" trinkt. Und das hat sie nun bekommen. Andererseits weiss sie auch, welch ein notorischer Schürzenjäger der blonde Jüngling neben ihr ist, und sie hat ihm aufzeigen wollen, dass er diesen vergnüglichen Zeitvertreib nur als Sterblicher geniessen kann. Wenn er doch nur zu schätzen wüsste, was er jetzt hat, statt sich nach etwas zu verzehren, das ihm wohl nie gewährt werden wird.
Sie drückt ihm die Hand, kurz und liebevoll. Dann lässt sie ihren Kopf an seinen Oberarm sinken und entspannt sich. "Das respektiere ich ja auch", sagt sie und fährt dann nach einer kurzen Pause leiser fort: "Ich habe noch nie mit jemanden darüber gesprochen. Es gibt so vieles, über das ich nicht sprechen kann." Annabelle streicht mit dem Daumen sanft über Tizianos Hand. "Bitte verzeih, dass ich mich daneben benommen habe."
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Storyteller am Fr Okt 04, 2013 7:33 pm

Tiziano denkt wirklich, dass Annabelle von seinen Antworten, oder seiner ganzen Reaktion genervt ist, kann aber auch nicht aus seiner Haut heraus. Dann jedoch scheint er nicht allzuviel verbrochen zu haben, als er ihre weitere Reaktion sieht.

"Du kannst schon mit mir über alles reden,", sagt er dann tapfer, "aber es gibt eben Dinge, die sind mir etwas unangenehm darüber zu sprechen." Er hofft, dass diese ehrliche Aussage bei Annabelle gut ankommt, doch dann erst bemerkt er bewusst ihren letzten Satz, "Aber du hast dich doch ganz und gar nicht daneben benommen". Er sieht zu ihre herab, wie sie so an seinem Oberarm lehnt und ein Lächeln breitet sich auf seinem Gesicht aus.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Annabelle Derrington am Mo Okt 07, 2013 6:50 am

/ooc: Denke mal, das ist ein gutes Ende für diese Szene.
avatar
Annabelle Derrington

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Annabelle] nur eine harmlose Frage

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten