6.1.2014.: Auf der Suche nach dem Schlangennetz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

6.1.2014.: Auf der Suche nach dem Schlangennetz

Beitrag  Storyteller am Mo Jan 06, 2014 2:02 pm

Die Vampire haben nun die Pläne der Umgebung und versuchen langsam die Schlinge um den Setiten zuzuziehen.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 6.1.2014.: Auf der Suche nach dem Schlangennetz

Beitrag  Storyteller am So März 02, 2014 10:24 pm

Montag 30. 3. 1868:
 
Mycroft und Bentley treffen dann im Museumsteil des Elysiumteiles zusammen und kommen bei einem Gespräch überein, dass es wohl sinnvoll wäre, wenn sie ihre Fähigkeit Auren zu sehen anwenden, um eventuell feststellen zu können, wenn jemand durch den Setiten ausgetauscht worden ist. Kurz überlegen sie auch einen feinen Geruch an die anwesenden Vampire anzubringen. Diesen Gedanken verwerfen sie allerdings.
 
Jonathan spricht in der Zwischenzeit mit dem Prinzen, der ja so etwas wie der Sireersatz und Mentor des jungen Brujahs ist. Sie sprechen über die Mumie und der Prinz möchte wissen, als wie zuverlässig als Verbündeter sie wohl ist. Dann hört er sich natürlich auch noch gerne die Neuigkeiten aus der Vampirwelt in Liverpool an. Zu dem Ort den die Mumie genannt hat, hat der Prinz natürlich auch noch eine weltliche Verbindung. Henry, der im Sägewerk arbeitet könnte vielleicht ja etwas Interessantes beobachtet haben.
 
Edward trifft auf dem Weg zum Elysium Edgar den Rabenghoul von Charlene. Der hat zu berichten, dass die Gangrel in die Stadt kommt und natürlich hat er diese Nachricht seinem Lieblingsvampir neben Charlene mitteilen müssen und Edward ist ja auch im Moment ohne Hund unterwegs, den Edgar seiner Natur entsprechend nicht ausstehen kann.
 
Annabelle kommt mit ihrem Sire ins Elysium und sogleich werden die Primogen und die Neonaten in den Besprechungsraum gebeten. Die anderen Mitglieder des Primogens, inklusive Charlene sind anwesend. Nicht anwesend ist natürlich die ihres Amtes enthobene Tremere.
 
Sogleich machen sie Bentley und Mycroft an die Arbeit und sehen sich die Auren der Anwesenden an. Danach erzählt Mycroft dem Primogen alles was sie in Liverpool in Erfahrung gebracht haben.
 
Während diese Dinge besprochen werden kommt dann auch Ms. Rutherdash ins Elysium. Der Prinz lächelt leicht und sie erzählt dann, dass der Setit als er als Ben Willworth im Chantry gelebt äh existiert hat, einen Tunnel im Keller geheim angelegt hat und sich nun natürlich die Frage stellt, ob nicht dieser Tunnel eine Verbindung zum Tempel des Setiten hat.
 
Es wird dann einmal ein kurzer Schlachtplan aufgestellt, was noch alles geschehen muss, bevor man einen Angriff wagen kann: Der Primogen oder zu mindestens der Prinz muss mit Seneb sprechen, die Umgebung um das Sägewerk sollte erkundet werden und dabei sollte man auch mit Henry sprechen, der Tunnel im Chantry muss noch besichtigt werden.
 
Es wird klar, dass außer dem Primogen und den Neonaten noch eine beträchtliche Anzahl an Ghoulen als Verstärkung zur Verfügung steht.
 
Dann kommt wieder zur Sprache, ob man nicht die Werwölfe als Verbündetet hinzuziehen möchte, aber da scheint der Prinz noch immer so seine Bedenken zu haben.  Es ist ja auch nie gut, seine eigentliche Feinde zu sehr in die eigenen Konflikte mit einzubeziehen- leicht könnten sie daraus Vorteil schlagen.
Kurz erklären alle Anwesenden was sie noch tun werden. Der Earl of Cunningham möchte sich noch mit jemanden treffen, den er tagsüber zur Kirche schicken kann. Dabei denkt er an die Wilkinsons.
 
Jonathan und Edward beschließen gemeinsam zum Sägewerk zu gehen. Jonathan wird dann mit Henry sprechen und Edward mit den Tieren, besonders den Ratten, die dort und in der Nähe der Kirche leben.
 
Annabelle und Mycroft geben bekannt, dass sie mit Ms. Rutherdash den Tunnel im Chantry inspizieren wollen.
 
Der Prinz und der Earl of Trendmore werden die Ghoule, die über keinerlei Ausrüstung verfügen mit einer ebensolchen ausstatten.
Silvio de Luca besorgt Weihwasser. Edward und Mycroft geben dann bekannt, dass es wohl günstig wäre mit einer Unkrautspritze das Weihwasser zu versprühen. Annabelle, die ja einen großen Garten besitzt, schickt Betsy auf ihr Anwesen um eine oder mehrere solche zu holen.
 
Dann gehen alle ihren besprochen Tätigkeiten nach.
 
Beim Sägewerk erfährt Jonathan eigentlich nichts besonderes. Dort und in der Kirche der Umgebung scheint alles seinen normalen Ganz zu gehen. Nur wurden vor 2-3 Jahren Kisten, wohl neue Möbel in die Kirche gebracht. Die Kirche selber ist ja noch nicht so alt, sie wurde als Gedenken der Niederlage Napoleons bei Waterloo gebaut, aber wer weiß schon wie oft man Kirchenbänke und ähnliches austauschen muss.
Edward spricht in der Zwischenzeit mit den Ratten. Die leben beim Sägewerk eigentlich recht glücklich, aber in der Nähe der Kirche sind sie eher weniger anzutreffen. Eine große, böse Schlange wohne dort, erklären sie Edward. Edward erfährt auch, was er schon länger vermutet hat, die Kirche hat keinen Kontakt zur Kanalisation
 
Im Chantry sehen Annabelle und Mycroft den Tunnel, der im Vorratsraum gegraben worden ist. Es ist interessant, die Wände sind sehr glatt und es gibt absolut kein Pölzwerk, dass den Tunnelbau stützt. Anscheinend hat niemand mitbekommen, was hinter der abnehmbaren Holzwand passiert ist. Ein kurzer Vergleich mit der Karte gibt durchaus der Möglichkeit Gewicht, dass der Tunnel zur Kirche führt. Mycroft gibt dann Lady Rutherdash, die Hälfte der Schlangenschuppe, die er im Haus des Giovannis gefunden hat.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten