[Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Di Sep 17, 2013 8:44 pm

/ooc: Da Bentley nächstes Mal nicht dabei sein kann, gibt es jetzt einen Seitenthread und damit wieder einen gleichzeitigen Beitrag zur Chronicle cheers. Die Vampire gehen jetzt einmal zum Treffen mit der Mumie und da sie gerade von Tiziano und Preston erfahren haben, dass der Custode der ägyptischen Abteilung damals bei der Auswicklungsparty ein Schmuckstück bekommen hat, denken sie, dass vielleicht deshalb die Mumie jeden Tag dort hingegangen ist. Genau dieses Schmuckstück wollen die Vampire jetzt zunächst in ihren Besitz bringen, um es dann der Mumie zu überlassen, wenn alles gut läuft

Es war also ausgemacht, Lord Cunningham würde sich in der Zwischenzeit darum kümmern, dieses ominöse Schmuckstück, das in den ersten Mumienbinden gefunden worden war zurück zu holen. Die anderen Vampire und Tiziano machen sich bereit um zum Treffen auf dem Friedhof zu gehen. Einen kurzen Moment ist Preston etwas ratlos, wo sollte er jetzt dabei sein. Am liebsten würde er ja Bentley bleiben, doch dann überkommt ihn die Erkenntis, dass das genau der Platz ist, wo ihn die anderen Vampire auch sehen- ein Ghoul bleibt bei seinem Meister, ausser er erhält eine andere Weisung. Zufrieden bleibt er, ein leichtes Lächeln, kaum wahrnehmbar erscheint auf seinem Gesicht.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Sep 18, 2013 6:54 pm

Bentley schickt Mr. Dobbs los, um ihm Sachen zum Ausgehen zurecht zu machen und sieht Preston dann an. Eine Augenbraue wandert nach oben und er meint, mit einem feinen Lächeln: "Was ist los? Worüber freust du dich?" Offenbar kennt er seinen Geliebten wirklich gut.
"Ich nehme an, du würdest gerne mitkommen, nicht wahr....nun...mhm...." Er legt einen Finger an den Mund, und tut, als ob er angestrengt nachdenken würde. Dann lächelt er ihn breit an: "Also gut, dann soll es so sein!"
Er zwinkert ihm zu und meint dann, wieder ernster: "Wir sollten uns etwas beeilen, wenn wir allzu spät kommen, ist der Mann womöglich nicht mehr da...oder nicht mehr bereit, mit uns zu reden, meinst du nicht auch?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Mi Sep 18, 2013 7:57 pm

Preston schaut einen Moment lang fast entsetzt drein, als Bentley anscheinend überlegt, ob er ihn mitnehme soll und ist dann schon sehr froh, dass er mitkommen darf. Ganz kurz wirft er Bentley einen kleinen vorwurfsvollen Blick zu; ihn einfach so zu erschrecken ist wirklich nicht nett....

Er nickt dann zu Bentleys Bemerkung. "Hmm, ja wahrscheinlich hast Du recht, er wird sicherlich irgendwann nach Hause gehen wollen. Wir müssen uns aber auch eigentlich gar nicht umziehen, wir haben uns ja ohnehin schon zum Ausgehen fertig gemacht. Es macht sicherlich keinen Unterschied, ob man eine Mumie oder einen Custoden trifft." Wieder scheint seine praktische Seite die Oberhand zu haben.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Sep 19, 2013 6:08 am

Bentley lacht. "Nun ja, eigentlich pflege ich ins Museum doch andere Sachen zu tragen, als auf den Friedhof...aber keine Angst, Mr. Dobbs soll mir nur Mantel und Hut bringen, das zumindest sollte ich dann doch tragen, meinst du nicht?" Er kommt an ihn heran, und gibt ihm einen schnellen Kuss. "Ich hab dich schrecklich vermisst, weißt du das?" Er schenkt ihm noch ein warmes, liebevolles Lächeln, dann ist Mr. Dobbs auch schon wieder zurück und die beiden können raus zur Kutsche gehen und einsteigen.
"Weißt du vielleicht, wie der Mann heißt, Darling? Ich meine, hast du schon einmal mit ihm gesprochen? Ihn gesehen?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Do Sep 19, 2013 9:00 pm

Preston hatte Bentley auch wahnsinnig vermisst. Es war seltsam sie waren seit Jahrzehnten zusammen, aber diese paar Wochen der Trennung waren einfach furchtbar gewesen. Jetzt aber ist wieder alles in Ordnung, nun konnte er es endlich geniessen wieder in seiner Heimatstadt zu sein und sie Bentley zu zeigen.
Während Preston seinen Mantel anzieht, meint er, "Ich habe noch nicht mit ihm gesprochen, aber sein Name ist Russel Adkins. Gesehen habe ich ihn allerdings auch nicht. Wir müssen also hoffen, dass er noch im Museum ist."

Die Kutsche rattert durch das nächtliche Liverpool. In der Zwischenzeit in der Unterkunft der Vampire, versucht Betsy Mr. Dobbs dazu zu bewegen ihr mit dem Himmelbett zu helfen.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Fr Sep 20, 2013 10:42 am

ooc: hihi...mein armer Dobby!

Während sie zum Museum fahren, hält Bentley ganz selbstverständlich Prestons Hand und sieht immer wieder aus dem Fenster. Er fragt auch da und dort, um welches Gebäude es sich handelt und lässt sich von Preston ein bißchen was über seine Heimatstadt erzählen.
Schließlich meint er dann: "Du musst mir unbedingt bei Gelegenheit zeigen, wo du aufgewachsen bist, Darling....so dir das nicht allzu schwer fällt." Er sieht in vorsichtig an, weiß er doch nicht wirklich, welche Gefühle ein Besuch des Elternhauses bei Preston womöglich auslösen kann...
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Fr Sep 20, 2013 10:53 pm

Preston scheint sich in der Rolle als Stadtführer anscheinend zu gefallen. Ausführlich und farbenfroh erzählt er über die Gebäude, ausgeschmückt mit Anekdoten, aber auch der einen oder anderen Sage, die einen bestimmten Ort oder ein Gebäude im Mittelpunkt hat.
"Ja, gerne, wenn wir mit dem Museum fertig sind, können wir bei dem Haus vorbeifahren, aber wir müssen aufpassen- es wohnen noch Leute meiner Familie in dem Haus und die älteren können sich sicherlich noch an mich erinnern.", meint er zu Bentleys Vorschlag, er scheint keinerlei Probleme damit zu haben.

Doch dann hält die Kutsche, sie sind vor dem Museum angekommen. Eine grosse Treppe führt nach oben zum Eingang.

World Museum of Liverpool

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Sa Sep 21, 2013 1:25 pm

Bentley freut sich, dass Preston den Aufenthalt in seiner Heimatstadt offenbar genießen kann, und als sie am Museum angekommen sind, lächelt er breit, steigt aus und bittet den Kutscher, auf sie zu warten, auch wenn es etwas länger dauern kann.
Zu Preston gewandt meint er: "Nun gut, ich habe nicht wirklich einen...mhm...Schlachtplan, um es mal so zu nennen. Wir werden sehen, wie dieser Mr. Adkins sich prinzipiell präsentiert. Ich denke, ich werde dann spontan entscheiden, wie wir ihm das Schmuckstück am besten abnehmen können."
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Sa Sep 21, 2013 9:24 pm

Preston schaut einen Moment äusserst verwundert drein, "Abnehmen? Wollen wir ihm das nicht abkaufen, oder ihn einfach fragen, ob er es uns gibt. Ich meine, er hat ja gesehen wie die Mumie aufgesprungen ist..." Anscheinend befürchtet er nun, dass die Beiden in kriminelle Machenschaften hineingezogen werden.

Oben an der Treppe angekommen treffen sie beim Eingang auch gleich auf den Nachtwächter, der nicht sehr erfreut ist, zwei Gentlemen um diese Zeit vor sich zu sehen. Dieser doch leicht dickliche Mann liebt die Ruhe, die sein Job normalerweise mit sich bringt.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am So Sep 22, 2013 2:40 pm

Bentley hat bei Prestons Verwunderung leicht auflachen müssen, und beruhigt ihn: "Keine Angst, ich habe natürlich vor, das Schmuckstück käuflich zu erwerben! Ich fürchte, da ist wieder die Phantasie mit dir durchgegangen..." Er lächelt ihm zu, dann begibt er sich zu dem dicklichen Wachmann und meint, mit einem strahlenden Lächeln:
"Guten Abend, Sir. Verzeihen Sie die späte Störung, aber wir möchten gerne mit dem Custor sprechen...einem Mr. Adkins, wenn ich richtig informiert bin. Ist er den zugegen?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am So Sep 22, 2013 8:57 pm

Der Wärter, kaum in der Verlegenheit mit Besuchern des Museums zu besprechen, antwortet in breitestem Scouse. Was Bentley versteht ist, dass er nachsehen wird, ob Mr. Adkins da ist und sie hier warten sollen. Damit dreht sich der Wachmann um und geht ins Innere des Museums, Eile scheint ihm fremd zu sein.

Bentley kann kurz Rücksprache mit Preston halten und erfährt, dass er den Mann durchaus richtig verstanden hat. Ein Detail hat er jedoch nicht mitbekommen. Der Wärter wird, falls der Custode anwesend ist, diesen fragen, ob er sie überhaupt sprechen möchte. Auf jeden Fall wird der Nachtwächter erst nach seiner Runde wiederkommen, um Bescheid zu geben, aber vielleicht haben sie ja Glück und Mr. Adkins holt sie ab. Ziemlich frech von dem Nachtwächter, sie einfach so warten zu lassen.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Sep 25, 2013 9:21 am

Als Preston ihm den Rest "übersetzt" hat, hebt Bentley überrascht eine Augenbraue, sieht dem Wächter ziemlich säuerlich hinterher und seufzt. "Denkst du...ein paar Geldscheine hätten seine Motivation gehoben? Ich meine ja nur...."  er hebt in einer verteidigenden Geste die Hände und zuckt mit den Schultern.
Dann wartet er.
Und wartet.
Und wird dabei nicht unbedingt glücklicher.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Mi Sep 25, 2013 10:24 pm

"Ich glaube, er gehört zu den Leuten, die ihr grösstes Glück darin sehen, jeden Tag oder hier eben Nacht dasselbe zu tun, jede Veränderung ist furchtbar. So zu leben muss schrecklich sein", meint Preston und wartet dann ebenfalls schweigend, anscheinend aber weitaus glücklicher als Bentley, einfach aus dem Grund, weil sie gemeinsam hier stehen.

Dann hört man eilige Schritte, die aus dem Inneren zum Eingang eilen, eindeutig nicht der Nachtwächter und wirklich ein älterer Herr öffnet ihnen. Sein graues Haar und Bart sind gut geschnitten, wobei das Haar im Moment etwas wirr ist. Er trägt eine Brille und mustert kurz seine zwei Besucher, "Mein Name ist Albert Adkins. Bertram hat mich informiert, dass sie mich sprechen möchten". Diese Worte richtet er in erster Linie an Bentley. Anscheinend hat der Nachtwächter ganz richtig erkannt, dass ein Adeliger vor ihm steht.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Sep 26, 2013 2:16 pm

Bentley strafft seine Haltung und lächelt leicht.
"Ah, Mr. Adkins, wunderbar. Mein Name ist Lord Bentley, Earl of Cunningham, und das hier ist Mr. Whitfield. Ich bitte Sie, unser spätes Erscheinen zu entschuldigen, aber ich möchte Sie in einer ... nun ja, doch recht dringenden Angelegenheit sprechen, wenn Sie die Zeit für uns erübrigen möchten?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Do Sep 26, 2013 9:43 pm

"Sehr erfreut!", sagt Mr. Adkins ist aber dennoch etwas verwundert, "Kommen sie bitte weiter, ich glaube wir sprechen am Besten in meinem Büro. Ich nehme an sie kommen wegen dieser unsäglichen Mumiengeschichte, nicht wahr?". Damit wendet er sich ohne aber auch schon um, um die beiden Herren in sein Büro zu führen, ohne auf Antwort zu warten. Er hat für einen Mann in seinem Alter eine sehr schnellen und sicheren Schritt, wahrscheinlich einfach gut in Form durch mehrere Grabungskampagnen in Ägypten.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Fr Sep 27, 2013 6:27 pm

Hinter seinem Rücken wirft Bentley Preston einen "na bitte, geht doch!" - Blick zu und folgt dem Herren auf dem Fuße.
"Nun ja. Es ist tatsächlich so, dass wir über jenen Abend mit Ihnen sprechen möchten, oder besser...was an diesem Abend gefunden wurde." Bentley hält es für besser, mal nicht mehr zu sagen, bevor sie das Büro des Custoden erreicht haben.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Sa Sep 28, 2013 4:50 pm

Er hört diesen nur etwas genervt aufseufzen. Anscheinend scheint der Custode schon öfter darauf angesprochen worden zu sein, aber auch dieser geht ansonsten schweigend weiter. Sie gehen dann auch durch die ägyptische Sammlung und die nicht erleuchteten Säle sind nun das Heim von gespenstischen Schatten die auf den uralten Exponaten zu tanzen scheinen. Doch dafür ist der ältere Mensch blind, die Schätze über die er wacht sind Gewohnheit und Arbeit geworden. Bald schon erreichen sie sein Büro, ein staubiges aber seltsam aufgeräumtes Exemplar. Er bietet Bentley und Preston zwei Stühle an und er selber setzt sich hinter seinen Schreibtisch. "Mylord, was wünschen sie denn nun über dieses Schmuckstück zu wissen?", fragt er dann wieder leicht seufzend, aber ansonsten durchaus bemüht höflich zu sein.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am So Sep 29, 2013 12:36 pm

Bentley nimmt seinen Hut ab und legt ihn auf seinen Schoß, dann auch die Handschuhe, die er ebenfalls auf seinem Schoß platziert. Dann sieht er den Mann vor sich an und meint geradeheraus: "Nun ja. Um es kurz zu machen: der Preis."  Er lässt den Satz aber nur kurz wirken, dann fährt er fort:
"Mr. Whitfield und ich kommen aus Manchester, Mr. Atkins. Und wie Sie wissen, verfügt das Museum dort über eine recht hübsche ägyptische Sammlung. Nun. Ich bin ein Förderer und Freund eben dieses Museums und würde ihm gern dieses Schmuckstück als Ausstellungsstück zur Verfügung stellen. Deshalb frage ich mich, ob es unter Umständen zum Verkauf zur Verfügung stehen würde?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am So Sep 29, 2013 5:48 pm

Nun sieht der Kustode doch überrascht auf, damit hatte er wirklich nicht gerechnet. "Warum, wenn ich fragen darf, wollen sie es denn kaufen? Nur weil es eine mysteriöse Geschichte hat, oder? Glauben sie mir es ist ein Amulett wie man sie zu Hauf bei jeder Mumie findet, nichts besonderes, bis eben auf die Tatsache, dass die Mumie davon gelaufen ist. Ich denke ja nach wie vor, dass das ein Trick war, dem nur die leichtgläubigen Menschen zum Opfer fallen können"; Ein typischer viktorianischer Wissenschaftler, eben, "Interessanter ist doch nun die Frage, wie hat dieser Trick funktioniert."

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Okt 01, 2013 8:53 am

"Nun ja.... natürlich macht ein solches Ereignis so ein Schmuckstück ein wenig interessanter, aber ich stimme Ihnen zu: auch ich bin überzeugt, dass hier jemand mit ausgeklügelten, aber dennoch einfach Tricks gearbeitet hat, um die anwesenden Gäste zu erschrecken." Er schenkt Mr. Atkins ein verständnisvolles Lächeln.
"Aber eigentlich habe ich vor, eine umfangreichere Kollektion an Amuletten für unser Museum zusammenstellen zu können, da ich, das sollte ich vielleicht erwähnen, ein besonderer Liebhaber dieser Schmuckstücke bin, und jedes einzelne davon für ein ganz besonderes Schmuckstück mit einer ganz besonderen Geschichte halte." Sein Lächeln wird noch breiter.
"Nennen wir es einfach das Steckenpferd eines Mannes, der sich eine solche Leidenschaft leisten darf."
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Di Okt 01, 2013 9:04 pm

`kann`verbessert die innere Stimme des Kurators Bentleys letzten Satz, denn zu oft hatte Mr. Adkins miterlebt wie mühsame wissenschaftliche Arbeit durch die Gier der adeligen Sponsoren zunichte gemacht worden ist. Irgendetwas stört ihn an der Geschichte dieses Earl, warum wollte er ausgerechnet von dieser Mumie das Amulett. Aber bei all diesen Überlegungen meldet sich nun auch sein Geschäftssinn. Er hatte gratis dieses Schmuckstück bekommen, von einer Mumie über die man nichts wusste, die vielleicht nur eine geschickte Fälschung war. Das Geld des Earl of Cunningham konnte er dann für ein wissenschaftlich viel mehr versprechendes Objekt ausgeben.

"Wieviel wäre es ihnen denn wert?", fragt er dann auch einfach.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Okt 02, 2013 6:25 pm

Bentley lächelt wieder sehr breit. Er mag die direkte Art diese Mannes - das spart Zeit und viel Gerede.
"Nun. Ich denke, das Amulett ist ungefähr fünf Pfund wert (ooc: ich habe keeeeeine Ahnung, was da eine angemessene Summe wäre, Bentley legt aber sicher ein bisserl was drauf, will aber nicht übertreiben, sonst lenkt er zuviel Aufmerksamkeit auf das Ding. ), nicht wahr? Ich möchte Sie aber auch gerne für die Umstände entschädigen, die wir Ihnen machen, indem wir hier zu so später Stunde auftauchen. Darf ich also sieben Pfund vorschlagen, Mr. Atkins? Als Verhandlungsbasis natürlich...."
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Do Okt 03, 2013 7:11 pm

/ooc: Hab mal etwas nachgeforscht und einigermassen herumgerechnet, bzw rechnen lassen. 7Pfund 1868 sind ungefähr 636 Euro. Scheint mir schon angemessen, da er ja mit dem Schmuckstück eigentlich nicht viel machen kann. Dafür bekommt er einige Papyri oder eine kleine Statue.

Man kann sehen, dass Mr. Adkins über diesen Preis sehr erfreut ist, anscheinend hat er es in Ägypten nicht gelernt mit einem Pokerface zu verhandeln. "Naja sagen wir 9 Pfund!?", versucht er dann doch noch sein Glück, da Bentley über eine Verhandlungsbasis gesprochen hat. Dabei öffnet er auch schon eine Lade zu seiner linken. Er verschwindet fast als er sich hinunterbeugt und etwas in Stoff eingeschlagen auf den Tisch legt. Abwartend sieht er zu Bentley.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Fr Okt 04, 2013 9:00 am

Er lächelt. Ihm fällt jetzt ein, was er über die Märkte im Orient gehört hat, und wie dort um alles verhandelt wird.
"Nun gut, was halten sie von acht Pfund? Und meine Dankbarkeit?" Er äugt auf den Gegenstand am Tisch. Sollte es wirklich so einfach gewesen sein?
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Storyteller am Fr Okt 04, 2013 7:52 pm

Doch es ist so einfach, denn was Bentley nicht weiss, ist dass Mr. Adkins ein Angebot von einem englischen Ausgräber erhalten hat, einige Teile eines Papyrus zu erstehen, der zwar nicht allzugut erhalten ist, aber eindeutig Szenen aus dem Totenbuch enthält. Der Preis für das altertümliche Papier soll sieben Pfund sein hat er zu dem Kurator gemeint. Da blieb noch etwas übrig.

"Gut, acht Pfund", meint dann der ältere Herr und reicht Bentley über den Schreibtisch die Hand, bereit das Geschäft so zu besiegeln.

Preston hatte die kurze Verhandlung genutzt, um sich im Büro umzusehen. Natürlich ist er auf seinem Stuhl sitzengeblieben, aber all die Bücher und die Artefakte, die fein säuberlich in die Regale an der Wand angeordnet sind, ziehen ihn in seinen Bann. Was für eine mysteröse Kultur, denkt er bei sich.


Zuletzt von Storyteller am Di Okt 15, 2013 2:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Bentley]Nachts im Museum- Liverpool

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten