Bentley und Preston

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mo Aug 31, 2015 9:17 am

Bentley fühlt sich zwar einerseits schon ein wenig zu alt für solche Zuwendungen, andererseits tun sie ihm gut und so erwidert er die Umarmung seiner Mutter und strahlt sie dann an. "Es war wundervoll, Maman! Unsere Lehrer sind alle sehr gut, und ich sitze natürlich immer neben Dorian... Naja, beim Fechten bin ich nicht so oft sein Trainingspartner, weil er ja doch viel besser ist. Aber dafür bin ich in der Theatergruppe, Maman! Stell dir mal vor! Und der Kunstunterricht ist einfach wundervoll! Unser Lehrer ist großartig - er hat so viele spannende Ideen, weißt du!" 
Er holt tief Luft nach diesem Wasserfall und lächelt sie an. Doch sie kann sehen, dass das Leuchten aus seinen Augen langsam verschwindet. Kurz schaut er auf seine Hände, und dann wieder seine Mutter an. "Geht es....Vater gut?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Di Sep 01, 2015 8:27 pm

Sie lächelt als ihr Sohn ihr von der Theatergruppe berichtet. Damit weiss sie, dass er auf jeden Fall etwas hat woran er wirklich Freude hat und ausserdem, dass er mit mehreren Jungen aus der Schule etwas unternimmt.
Es tut ihr weh, als sie sieht wie ernst er wird, als er nach seinem Vater fragt; sie leidet darunter, dass das Verhältnis zwischen den beiden so schlecht ist. "Er wartet auf dich in seinem Büro!", sagt sie dann und küsst sein Haar- so als könne sie ihm damit einen Glücksbringer geben. Oh wie sehr hofft sie, dass die beiden irgendwann friedlich als Vater und Sohn miteinander interagieren könnten.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Sep 02, 2015 8:38 am

Ihr Sohn versucht ein tapferes Lächeln, wirkt dabei aber ein wenig nervös. 
"Gut dann...dann werde ich gleich zu ihm gehen und ihm Guten Tag sagen. Ich denke, er möchte sicher wissen, wie meine Zensuren sind." Er gibt einem Butler seine Zeichenmappe, strafft den Gehrock (OT: Picard-Manöver! Wink ), versucht, seinen blonden Lockenschwall ein wenig glatt zu streichen und macht sich dann auf den Weg zum Büro des Earls....
Dort angekommen, bleibt er kurz vor der Tür stehen, schluckt einmal und klopft dann.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Mi Sep 02, 2015 9:32 pm

"Herein!", klingt es streng und dumpf durch die Tür. Der Earl of Cunningham weiss natürlich wer da vor der Tür steht, hat er doch die Kutsche vorfahren gehört. Nun legt er die Feder beiseite und macht sich bereit, um mit seinem Sohn das letzte Schuljahr zu besprechen, ob der Junge in der Zwischenzeit jedoch vernünftig geworden ist, wagt er jedoch zu bezweifeln. Bentley, verschwendet in seinen Augen zuviel Zeit mit dem Zeichnen und hatte seinen Kopf viel zu sehr in den Wolken anstatt mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Er versteht nicht, warum jemand kaum Ehrgeiz besitzen konnte, um vorwärtszukommen und insbesondere wenn dieser jemand sein Sohn ist.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Sep 03, 2015 7:31 pm

Der junge Earl schluckt noch einmal und öffnet dann die Tür. Er tritt ein, schließt die Tür hinter sich und tritt an den Schreibtisch seines Vaters heran. 
"Guten Tag, Vater. Ich...bin wieder da. Ich hoffe, es geht Ihnen gut, ja?" Der Junge steht etwas schüchtern vor dem eindrucksvollen Schreibtisch und sieht seinen Vater vorsichtig an. Er weiß nie so recht, wie sein Vater gerade gelaunt ist, und wie sich das Gespräch entwickeln wird.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Do Sep 03, 2015 8:38 pm

/ooc: Wie ist Bentley so in der Schule, ich meine notenmässig? Ich denke mir, dass er der Typ ist der bei Lehrern und Schülern beliebt ist, aber das heisst ja nicht, dass er in allen Fächern gut ist.....

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Fr Sep 04, 2015 9:34 pm

Der Vater nickt kurz und es ist nicht ganz klar, ob es zur Begrüssung oder als Bestätigung, dass es ihm gut geht dient, vielleicht ja auch zu beidem.

"Nun, da das Schuljahr nun zu Ende ist, sollten wir vielleicht einmal deine Zensuren gemeinsam durchgehen.", meint er dann mit seiner typischen strengen Stimme. "Ich hoffe ja, dass sich deine Leistungen in Mathematik verbessert haben." Er wirft einen kurzen Blick auf Bentley, "Ich hoffe ja schon, da du ja anscheinend noch genug Zeit gefunden hast, um dich der Schaustellerei zu widmen."

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am So Sep 06, 2015 7:21 am

Der blonde Junge schluckt. "Nun, Vater...die Schauspielgruppe ist ja auch irgendwie Teil des Unterrichts: die englische Literatur und Sprache ist Teil einer guten Ausbildung." Er sieht kurz auf sein blank polierten Schuhspitzen. 
"Die Mathematik...nun...ich hab mich so gut ich es kann bemüht, Vater. Wirklich. Es ist nur so, dass...ich wohl kein besonderes Talent für Zahlen besitze." Er traut sich seinen Vater jetzt nicht an zu sehen, sondern starrt lieber auf den Schreibtisch vor ihm. 
"Daher sind die Zensuren...nun ja....nicht wirklich besser geworden, fürchte ich." 
Insgeheim wappnet er sich schon für das kommende Donnerwetter: wie immer in solchen Situationen versucht er, eine Art unsichtbaren Schild um sich zu bauen, an dem die Worte des Vaters abprallen können...
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am So Sep 06, 2015 9:07 pm

Sein Vater fängt zunächst sehr ruhig an, gefährlich ruhig, "Literatur und Sprache, hmmm, nun wie ich das sehe ist da in deinem Fall keine weitere Übung notwendig. Und dann ist es noch immer ein Unterschied, ob man sich an einem Schauspiel erfreut, oder ob man wie ein gewöhnlicher Schausteller sich dem gaffenden und teils nicht gebildeten Publikum präsentiert.
Wie auch immer...", jetzt wird seine Stimme immer lauter, "ich sehe schon, dass man in der Schule an ausserschulischen Dingen teilnehmen kann und soll, aber wäre der naturwissenschaftliche Treff besser, um deine Schwächen auszubügeln. Wach auf Bentley und hör auf in deinen Träumen zu leben. Deine Pflicht wird es sein unser Land zu verwalten, da sind Führungskraft und finanzielle Weitsicht gefragt. Wenn Du diese Pflicht erfüllt hast, kannst du gerne deine Freizeit an die "schönen Künsten" (die Stimme des Vaters trieft vor Sarkasmus) verschwenden...." Es folgt dann ein Redeschwall was Bentley nicht alles zu tun habe und wie der Ernst des Lebens aussieht, aber dazwischen immer wieder die Anmerkung wie wenig er seinen Sohn eigentlich dafür geeignet hält, warum hätte er ihm sonst so und in diesem schimpfenden Ton seine Schwächen vorgelegt. Irgendwann endet der Vater dann seine Schimpftirade und blickt seinen Sohn mit ägerlicher Miene an. "Und sieh mich gefälligst an, wenn ich mit dir rede!"

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mo Sep 07, 2015 8:32 pm

Blaue Augen starren ihn an. Bentley sagt erst mal gar nichts, sein Kinn schiebt sich aber trotzig nach vorn. 
Dann presst er kurz die Lippen aufeinander und meint: "Wie Sie meinen, Vater." 
Dann senkt er den Blick wieder, wobei sich seine Hände, die er an der Seite hängen lässt, zu Fäusten ballen.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Mi Sep 09, 2015 1:49 pm

Bentleys Vater weiss irgendwie nicht warum er bei seinem Sohn nicht richtig durchkommt (dass es ihm an pädagogischen Geschick mangelt, kommt ihm natürlich nicht in den Sinn). Es erscheint ihm doch das Logischste und Vernüftigste sich um seine Fortbildung im beruflichen Sinne zu kümmern, um dann auch den Hobbies nachgehen zu können.


"Gibt es sonst noch irgendetwas was du mir über das vergangene Schuljahr berichten willst", meint er dann (im Versuch etwas milder zu klingen, aber seine Stimme hat noch immer einen strengen Klang).

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Mi Sep 09, 2015 7:07 pm

Sein Sohn schaut noch einen Moment auf seine Schuhe, dann sieht er wieder auf. "Nun.....äh.....nein, Sir. Nichts, was Sie nicht schon wissen." 
Bentley überlegt: nein. Er wird seinem Vater besser nicht erzählen, dass er beim Fechten verletzt worden ist, und auch nicht, dass er einen netten Jungen namens Preston kennengelernt hat, der ja nur ein Bürgerlicher ist. Und besser auch nicht, dass er mehrmals für sein zeichnerisches Talent gelobt wurde. Nein. Das will er sicher nicht hören....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Di Sep 22, 2015 1:23 pm

"Nun ja nun gut...!", sagt sein Vater, aber eigentlich nur, um die Stille, die sich zwischen die beiden gelegt hat zu vertreiben, "Ich hoffe, dass Du die Ferien dazu nutzen wirst deine Fähigkeiten in Mathematik und den Naturwissenschaften zu vervollkommen. Zunächst kannst Du aber deine freie Zeit geniessen, ich habe die Sutherlands zu uns eingeladen und sie werden wohl in einigen Tagen bei uns ankommen." Das ist natürlich eine gute Nachricht, den das heisst Dorian wird dann bald hier sein.

In der Zwischenzeit ist Preston in der Wohnung angekommen. Seine Mutter hat ihn sehr herzlich begrüsst, bei sich aber sorgenvoll bemerkt, dass ihr Sohn auch in diesem Jahr keinerlei Speck angesetzt hatte und noch immer zu dünn war. Wie sollte er so eine Krankheit überstehen? Sie wußte, dass er in der Schule genug zu essen bekam und dort auch laut seinen Brief gut zulangte, aber irgendwie schien das alles nicht zu helfen. Seine Mutter ist gerade fertig mit Umarmen, Küssen und Begutachten, als auch Leland, Prestons älterer Bruder nach Hause kommt. Dieser grüßt Preston nur kurz und klopft im brüderlich auf die Schulter, dann meint er etwas muffig, "Jetzt muß ich mir wieder das Zimmer mit dir teilen!". Gut, er konnte ja auch schlecht zugeben, dass er sich freute, dass sein kleiner Bruder wieder da war und ausserdem war er schon sauer, dass Preston die Möglichkeit hatte auf diese tolle Schule zu gehen und er bereits arbeiten mußte- wie der Vater als Schreiber in derselben Kanzlei. Leland war furchtbar interessiert an Pflanzen und Tieren und hätte für die Möglichkeit zu studieren so einiges gegeben. Warum hatte der Boss von seinem Vater nicht ihm damals das Empfehlungschreiben für die Schule gegeben- er war doch der Ältere?

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Sep 24, 2015 6:45 pm

Bentley verlässt also das Büro seines Vater so schnell wie möglich, um in sein Zimmer zu eilen, seine Sachen aus zu packen, und sich auf den Besuch von Dorian zu freuen. Er will ihm so viel zeigen und plant daher einen längeren Ausritt mit seinem Freund. Dann könnte damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen dem Vater aus dem Weg gehen, und vielleicht Dorian's Meinung von den einfacheren Leuten ein wenig ändern....
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Sa Sep 26, 2015 9:44 pm

Bentley bekommt aber dann bald mit, dass sein Vater plant mit ihm, Dorian und dessen Vater auf die Fuchsjagd zu gehen. Es ist ja nicht schwierig die Vorbereitungen dafür mitzubekommen. Gut, es wird nicht so sein, dass dieses Ereignis gleich am ersten Tag stattfinden wird, aber es ist schon klar, dass damit die Freiheit der beiden Freunde etwas eingeschränkt wird.

Bentleys Mutter ist nicht so begeistert von der Idee mit der Jagd, sie könnte es noch verstehen, wenn sie einen Hirsch oder Hasen jagen würden, aber die Fuchsjagd, obwohl sehr beliebt in England, empfindet sie persönlich als etwas unsportlich.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am So Sep 27, 2015 7:54 pm

Bentley findet es zwar nicht wirklich unsportlich - er ist jetzt kein besonderer Tierfreund - aber er findet die Jagd an sich eher....unangenehm: anstrengend, schweißtreibend und eigentlich auch recht...unkultiviert, auch wenn sein Vater das natürlich ganz anders sehen würde. 
Und so nimmt er stillschweigend aber gar nicht begeistert die Vorbereitungen wahr und macht insgeheim eigene Pläne, was er mit Dorian alles unternehmen möchte: lange Ausritte runter zum See, ein Pub-Besuch in einem der Dörfer (die Wirtin dort bäckt unglaublich köstliche Scones), ein Theaterbesuch in der Stadt..solche Dinge.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Di Sep 29, 2015 7:32 am

So vergeht ungefähr die erste Ferienwoche und dann ist es auch schon soweit. Die Sutherlands kommen an einem schönen Nachmittag an. Außer Lady und Lord Sutherland und Dorian ist da auch Elisabeth, die ältere Schwester von Dorian, mit ihren 15 eigentlich selber schon eine Dame und der kleine Bruder von Dorian, Henry unglaublich lebendig und quirlig.

Er ist auch der erste der aus der Kutsche springt, dicht gefolgt von seiner Mutter, die dieses Verhalten nicht duldet. Bentley bekommt das Ganze eher per Zufall mit, dass sein Freund samt Familie gerade in diesem Augenblick angekommt.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Di Sep 29, 2015 9:50 am

Bentley war im Garten und hat - heimlich - Blumen skizziert, als die Kutsche vorgefahren ist und kommt nun raschen Schrittes um die Ecke marschiert - woraufhin Henry gleich mal mit ihm kollidiert.
"Oha!" lacht der junge Earl los und schafft es grade noch, seine Zeichentasche nicht fallen zu lassen. "Wo willst du denn so schnell hin?"
Dann sieht er die anderen Familienmitglieder und strafft sich etwas, wobei sich durchaus auch ein breites Lächeln auf seinem Gesicht zeigt.
Nur mühsam kann er dem Drang widerstehen, sofort zu seinem Freund zu laufen, der gerade aus dem Kutschenfenster schaut, stattdessen geht er gemessenen Schrittes auf Lady Sutherland zu und meint höflich: "Guten Tag, Mylady. Willkommen!" Dann wendet er sich natürlich auch an Dorians Vater und grüßt ihn ebenfalls höflich.
"Ich denke, meine Eltern werden gleich hier sein. Darf ich Sie alle inzwischen nach drinnen bitten?"
Er ist ganz der höfliche Gastgeber, kann sich aber ein Zwinkern in Dorians Richtung nicht verkneifen...
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Sa Okt 03, 2015 7:24 pm

Dorian kann Bentley ganz unbeobachte breit zu grinsen. Durch die Kollision konnte Henry von seiner Mutter noch eingefangen werden. Er versteht das Ganze gar nicht, die ganze Zeit hatte er in der Kutsche seinen Bewegungsdrang beherrschen müssen, aber jetzt waren sie ja angekommen, warum durfte er nicht einfach herumlaufen. So ist er etwas missmutig an seiner Mutter Hand. Die Eltern erwidern die Begrüssungen von Bentley ebenfalls sehr höflich und schon kommt auch der Butler und einige Bedienstete. Die letzeren kümmern sich um das Gepäck und der Butler hält sich dezent im Hintergrund, den Bentley kümmert sich bereits um die Gäste und wird sich sicher in den Salon führen. Er wird dann einfach die Überkleidung in Empfang nehmen und danach den Earl und Mylady informieren.....

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am So Okt 04, 2015 5:32 pm

Und tatsächlich meint der junge Adelige gerade: "Darf ich Sie vielleicht in den Salon bitten. Ich bin sicher, nach der langen Reise möchten Sie eine kleine Erfrischung? James? Seien Sie bitte so gut und sagen Sie meinen Eltern bescheid...und ich denke, ein wenig Tee wäre schön." 
Damit würde der Junge die Gäste nach drinnen bringen, den Eltern und klein Henry den Vortritt machen und dann mit einem breitem Grinsen seinem Freund die Hand schütteln. "Wir werden uns so schnell wie möglich abseilen, was meinst du?" flüstert er ihm schnell zu.
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am So Okt 04, 2015 8:37 pm

"Lieber früher als später", meint Dorian dann ebenfalls grinsend, aber man merkt, dass ihn die lange Fahrt mit seiner Familie genervt hatte. Bentleys Eltern kommen dann ebenfalls um ihre Gäste willkommen zu heissen und es wird der Tee serviert.
Ein perfekter Zeitpunkt, um sich zu entschuldigen und da es ja durchaus gewünscht ist, dass Dorian und Bentley Freunde sind, wird ihnen gewährt sich zu entfernen. Henry, dem das Tee trinken und überhaupt alles zu langweilig ist, sieht nun, als sich die beiden aus dem Salon entfernen, für sich auch eine Gelegenheit zu verschwinden. Er schliesst sich einfach den Beiden an, noch ist dieses Manöver seiner Mutter nicht aufgefallen.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Sa Okt 10, 2015 7:11 pm

Bentley hebt ein wenig überrascht die Augenbrauen, zuckt aber dann mit den Schultern und lässt den Knaben gewähren.
Sobald sie draußen sind und die Tür hinter sich geschlossen haben, klopft er Dorian breit lächelnd auf die Schulter. "Ausritt?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am So Okt 11, 2015 9:15 pm

Natürlich ist da Henry nicht mehr bei ihnen, denn natürlich hat seine Mutter ihn dann noch rechtzeitig abgefangen. Der kleine Junge versteht die Welt nicht mehr, warum darf sein grosser Bruder weg und er muss bei der langweiligen Teegesellschaft bleiben. Dorian scheint aber auch mehr als glücklich darüber zu sein, dass er den Kleinen nicht beaufsichtigen muß und Ausreiten ginge mit dem Pimpf eh nicht.

Daher sind die beiden Freunde dann alleine draussen und man kann Dorians Erleichterung und Vorfreude sehen, als Bentley den Vorschlag des Ausritts macht. Eifrig nickt er, "Wir haben allerdings unsere Pferde noch gar nicht hier", sagt er dann etwas gedämpft, "kann ich eines von euren reiten, oder gibt das Probleme?", fragt er dann.

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Lord Bentley Cunningham am Do Okt 15, 2015 6:27 pm

Bentley winkt ab. "Natürlich nicht! Du bekommst eines von unseren...willst du dich irgendwie umziehen, oder wollen wir gleich los?"  Sie sind mehr oder wenig schon auf dem Weg zu den Stallungen, also ist die Frage eigentlich rein rhetorisch. 
Und dann scheint der junge Earl auch schon den Stallburschen entdeckt zu haben. "Francis! Hey, Francis! Wir brauchen zwei Pferde bitte. Für einen Ausritt. Sei su gut, ja?"
avatar
Lord Bentley Cunningham

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 14.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Storyteller am Sa Okt 17, 2015 1:47 pm

Dorian läuft lachend neben Bentley her, "ICH muß mich nicht umziehen, aber wie sieht das bei dir aus?" Er kann einfach nicht anders, als seinen Freund damit aufzuziehen immer perfekt gekleidet zu sein.

Francis kommt dann auch vollständig ins Blickfeld, "Jawohl Sir, einen Moment bitte." Damit läuft er in einen der Ställe, um die beiden Pferde zu satteln. Es wird wohl einige Moment dauern bis er damit fertig ist.

"Reiten wir irgendwo Bestimmtes hin, oder einfach so querfeldein?", fragt Dorian dann.

In der Zwischenzeit hatte sich Preston wieder in das normale Familienleben eingereiht und geniesst die freie Zeit. Eine Sache bereitet ihm jedoch noch Bauchweh- der jährliche Bericht an seinen Gönner, der gleichzeitig der Chef von seinem Vater ist. Nur die allsommerliche Reise mit seinem Bruder kann ihn kurz davor noch aufmuntern. Leland nimmt ihn immer für ein paar Tage mit in der sie in England Pflanzen sammeln, sein Bruder ist ein leidenschaftlicher Hobbybotaniker. Meistens wandern sie irgendwohin, in Scheunen, oder auch unter freien Himmel übernachtend und sich das Essen mit kleineren Arbeiten auf den Höfen verdienend. Diesmal ist es für Leland besonders wichtig, denn der Curator des Naturmuseums hat ihm eine Arbeit als Zeichner in Aussicht gestellt- er solle nur eine kleiner Arbeit mit bestimmten Pflanzen zusammenstellen, getrocknet und gezeichnet. Einige Pflanzen fehlen dem Jungen noch, aber er hätte alles getan, um seinen langweiligen Lehrjob in der Kanzlei, in der auch ihr Vater arbeitete gegen die Arbeit im Museum einzutauschen.
Bei den Gedanken, alleine mit seinem großen Bruder einige Tage zu vereisen fällt es Preston schon leichter, eines Abends, es ist bereits dunkel, zur Kanzlei zu gehen. Seltsam, es war immer dunkel, wenn er mit Mr. Ryan sprechen mußte....

_________________


Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.
avatar
Storyteller

Anzahl der Beiträge : 1671
Anmeldedatum : 09.11.12
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bentley und Preston

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten